Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

24.04.2018

Wochenbeginn und Alltag

Zum Wochenbeginn gab es wieder Alltagsarbeit zu tun.

Aber wenigstens am Abend habe ich mal ein bisschen am Musikstück weitermachen können. :)
Es macht Spaß, Musik mit Reason zu machen.

23.04.2018

Wetter, Westernhut, Musikstück und der Wochenstart

Heute war bei uns das schöne Wetter zuende.

Eigentlich hatte ich vor, meinen zweiten Westernhut im Garten einzuweihen und dort ein bisschen in der Sonne zu lesen.

Aber um 15:00 Uhr zog sich der Himmel zu. Und mit dem Sitzen im Garten wurde es dann nichts.
Eingeweiht hatte ich den Hut trotzdem, indem ich einmal damit zusammen mit meiner Freundin in den Garten spaziert bin.^^

Doch da fielen auch schon die ersten Tropfen aus dem dunklen und fahlen Ge­wit­ter­him­mel und es begann zu grummeln und zu donnern.
Kurze Zeit darauf ging es auch mit einem heftigen Unwetter los.
Ein heftiger Wind kam auf, schon fast ein Sturm. Er fegte eine Menge Blütenblätter vom Kirschbaum des Nachbarn quer und längs über die Straße, die dort in Kreisen herum­wir­bel­ten.

Laut LightningMaps war bei uns ziemlich viel los,- überall Blitze und Donner.
Dann fiel auch noch Hagel mit kirschkerngroßen Eisstückchen vom Himmel.
Es gab einen Höllenlärm am Dachfenster, dieses Plattern des Wolkenbruchs gemischt mit dem Knallen des Hagels.

Und dann, so schnell es heraufgezogen war, so schnell ging es auch wieder vorüber.
Plötzlich trat Ruhe ein, ein Sonnenstrahl brach durch eine Wolkenlücke, der Himmel klar­te auf und es wurde wieder hell.
Nur noch ferneres Grummeln war manchmal zu hören.
Es war vorbei.

Einen Vorteil hatte das alles:
Ich konnte nämlich so ein bisschen an dem Musikstück weitermachen und habe es dann auch ausgenutzt.
Das Stückchen wächst. :)
.....

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

Da liegt das Musikstück allerdings erst einmal wieder auf Eis.

22.04.2018

Der SAM, im Garten, Westernhut, eine Drohne und etwas Musik

Heute nachmittag habe ich endlich mal wieder eine Stunde mit dem Notebook im Gar­ten gesessen.

Ich habe dabei den Westernhut eingeweiht, und er hat sich zum Beschatten der Augen sehr gut bewährt.

Es war sehr schönes Wetter.
Doch zum Arbeiten mit dem Notebook eignet sich das Draußensitzen im Grunde ge­nom­men nicht sehr.
Ringsum ist ein 'Höllenlärm' von Nachbarn und Summseln und Brummseln von Bienen, Wespen und Hummeln zu hören.^^
Und von oben schmeißt die Buche andauernd Spelzen herunter, die auch auf dem Note­book landen und auf dem Kopf und den Schultern usw.
Dafür war übrigens der Hut auch ganz praktisch. Der konnte eine Menge von mir ab­halten.

Zwischendurch war mal ganz oben am Himmel ein winziger Punkt zu sehen. Und nach meiner Einschätzung des penetranten, durchdringenden Brummgeräusches und der Form musste es sich um eine Drohne gehandelt haben.

Lustig daran war, dass sich das Geräusch zuerst wie eine wütende Wespe anhörte, die im­mer näher kam. Und ich hielt auch nach einem Insekt Ausschau.
Aber es wurde dann so laut, dass es keine Wespe sein konnte. Und da entdeckte ich die Drohne am Himmel.

Mit der Kamera, der P900, war ich leider nicht schnell genug. Ich hätte diesen Fleck ger­ne nahe herangezoomt und fotografiert.
Aber bis ich das Notebook beiseitegelegt und die Kamera griffbereit hatte, war der Fleck giftig summend Richtung Nordwesten weitergeflogen.

Aber andere Objekte im Garten ließen sich wenigstens heranzoomen und foto­gra­fie­ren.^^

            Tulpe vor der Forsythie...


            Ein Eichelhäher im Apfelbaum...


            Apfelbaumblüte...


Am Vorabend habe ich dann doch noch etwas Musik gemacht und ein neues Musikstück angelegt.
Es ist allerdings erst noch ein Rohentwurf, an dem ich noch etwas weiterbasteln muss, bis da etwas Vorführbares bei herauskommt.

21.04.2018

Freitag, der Westernhut, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Um 09:00 Uhr war heute meine Bestellung mit dem Westernhut zum Wunschtermin angekommen.

Ein cooles Teil. :)
Genau wie der andere, den ich ja auch schon erwähnt habe. Und ich wüsste nicht, wel­chen ich besser finden sollte.
Naja, das war ja auch eigentlich klar, weil ich an beiden nicht vorübergehen konnte.^^

Im Paket lag ein Werbeschein mit einem Dauerrabatt von 10% auf ein bestimmtes Pfer­de­futter.
Hm, ja. Zum Westernhut brauche ich jetzt nur noch ein Pferd.^^

Ein Gutschein über 5 € für die nächste Bestellung.
Nun ja, ganz billig sind die angebotenen Produkte bei dem Anbieter nicht gerade. Allerdings haben sie auch eine gute Qualität.
Mal sehen, ob ich den Gutschein in Anspruch nehme.
.....

Freitag,- Zwiebelkuchentag...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

Bei diesem Wetter sollte das nicht schwer fallen, dass es schön wird. :)

20.04.2018

Langer Tag, sturmfreie Bude und eine Fensterscheibe

Puuh, es war ein langer Tag.

Bis zum Nachmittag war ich heute allein zuhause. Ich hatte sozusagen eine sturmfreie Bude.

Eigentlich wäre es ein günstiger Tag gewesen, um unten Musikaufnahmen zu machen, aber ich hatte noch zu viele andere Sachen zu tun.
Außerdem hatte ich nichts vorbereitet.
So gesehen hätte es sich auch nicht gelohnt, alles aufzubauen und zu verkabeln.

Na, es wird sich schon irgendwann nochmal so eine Gelegenheit ergeben.
.....

In dieser Nacht soll es sternenklar werden.
Ich habe mit der Idee gespielt, Aufnahmen vom Strernenhimmel zu machen.
Bei uns war der Himmel aber ganz weit oben leicht dunstig. Also 'funkelnde Sterne' wird es da nicht geben.

In das Programm für Astrofotografie müsste ich mich sowieso erst wieder einarbeiten, um die geeigneten Kameraeinstellungen für das Stackingprogramm vorzunehmen und auch die richtige Vorgehensweise zu planen.
.....

Am Nachmittag gab es mal eine interessante Sicht auf die Fensterscheibe unseres Bade­zimmers.

Ich habe ein Foto gemacht und etwas 'künstlerisch' verfremdet.

            Fensterscheibe...


Am Straßenrand stand ein Auto, auf dessen Rückscheinwerfer die Sonne mit voller Intensität schien.
Und das rote Licht äußerte sich als rotes Funkeln und Flimmern, dass durch die Licht­brechung an den Elementen der Fensterscheibe hervorgerufen wurde.

Der Funkeleffekt lässt sich fotografisch leider gar nicht richtig festhalten. Dieses Phä­no­men habe ich schon einmal irgendwann festgestellt.
Die Augen bewegen sich ja immer leicht hin und her, was den Eindruck des Funkelns aus­löst. Bei einer Kameraaufnahme wird nur ein einziger Moment davon festgehalten, weshalb die Wirkung auf einem Foto eher ernüchternd und blass ist.

Aber mit der Verfremdung finde ich das Bild gar nicht schlecht. :)

19.04.2018

Ein nachgereichtes Foto, Datenverwaltung und eine Verschiebung

Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit, nur Fotos vom gleichen Tag auf dem Blog zu zeigen, habe ich mich entschieden, das Foto von gestern nachzureichen. :)

            Abendsonne...


Ich fand es einfach zu schon, um es nicht zu hochzuladen.

Dank der stabilen Omega-Wetterlage wird es wohl auch morgen noch schön sein.
.....

Gestern und heute habe ich eine Menge Zeit und Arbeit in die Datenverwaltung auf mei­nem Computer gesteckt.
Und ich hoffe, es wird sich in der nächsten Zeit auch auszahlen.

Ein Teil davon betraf viele Screenshots, die ich von den Plugins des Musikprogramms gemacht habe, die ich in einem Papyrusdokument unterbringen werde, um eine Über­sicht über die ganzen Funktionen zu bekommen, die ich beim Musikprogramm habe.
.....

Zum ersten Mal habe ich bei DHL einen Liefertermin um einen Tag nach hinten ver­scho­ben.
Sehr ungewohnt...
Denn eigentlich ist man ja immer froh, wenn etwas eher kommt, als es zuerst anvisiert wurde.

Ich habe mir gestern am späten Nachmittag einen Westernhut bestellt, und heute be­kam ich die Nachricht, dass der voraussichtliche Liefertermin morgen wäre.
Ich fand das irre schnell...
Da aber ungewiss ist, ob zu dem Zeitpunkt, wenn die Post kommt, jemand das Paket annehmen kann, habe ich die Zustellung sicherheitshalber auf übermorgen, also den Freitag, verlegt.

Der Hut ist geil.^^
Das ist übrigens der zweite.
Der erste kam am 10.04. an.
Beide werde ich als Schutz gegen die Sonne verwenden. :)

Der erste hätte zwar dafür auch gereicht, aber an dem zweiten konnte ich nach längerer Überlegung nicht vorbeigehen, den 'für schön' auch in Erwägung zu ziehen.^^

18.04.2018

Weiterer Verwaltungskram und kein Foto

Bis zum späten Abend war ich heute noch mit meinem Verwaltungskram befasst.
Aber einen Schub habe ich heute fertigbekommen. :)

Eigentlich hätte ich für heute ein Himmelsfoto gehabt.
Doch das aufzubereiten, ist mir jetzt ein bisschen zu viel Arbeit. Dafür ist es mir auch schon zu spät.

17.04.2018

Wochenbeginn, Verwaltungskram und eine Abendsonne

Zum Wochenbeginn war ich heute den ganzen Tag mit Verwaltungskram beschäftigt.
Und morgen wird es damit noch weitergehen.

Am frühen Abend habe ich mir zwei neue Accounts bei Plattformen geholt, wo man Mu­sik hochladen kann.
Eine Space- und Facebook-Freundin hatte mich auf die Idee gebracht, als ich einen Post von ihr bei Facebook gesehen habe.

Soundcloud ist bei dem kostenfreien Account in Bezug auf die gesamte Spieldauer der hoch­ge­ladenen Musikstücke auf 3 Stunden (früher mal 2 Stunden) beschränkt, und da dach­te ich mir, dass eine Alternative vielleicht gar nicht so verkehrt sein könnte. Zumindest werde ich es mal ausprobieren, wie sich das macht.

Die Abendsonne habe ich heute auch fotografiert.

            Abendsonne...


Alle aktuellen Daten sind zwischen dem Notebook und dem PC jetzt auch synchronisiert.

16.04.2018

Tabellen, neue Plugins und der Wochenstart

Heute habe ich vorwiegend an den Tabellen gearbeitet.
Ich plane neue Auswertungsmakros, um mir bestimmte Vorgänge einfacher und schnel­ler zu machen.

Danach war ich auf der Suche nach einem Benutzerhandbuch für ein Programm, was ich auch gefunden habe.

Auf der Suche war ich zufällig auf weitere freie VST-Plugins für das Musikprogramm ge­stoßen, mit denen ich mich dann näher beschäftigt habe.
Es waren einige sehr vielversprechende darunter.

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

15.04.2018

Der SAM und nachgeholt

Heute habe ich eine Menge von dem nachholen können, wozu ich in den letzten Tagen nicht gekommen war.

Damit war der Tag auch ziemlich ausgefüllt. :)

14.04.2018

Freitag, Update, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Einiges, was ich eigentlich gestern schon machen wollte, habe ich heute nachgeholt. Allerdings noch nicht alles.
Damit werde ich sicher morgen fertig.
.....

Beim Bildbearbeitungsprogramm gab es wieder ein Update mit Verbesserungen bei drei integrierten Plugins.
Ausprobiert habe ich sie noch nicht, sondern nur das Uopdate durchgeführt.
.....

Ich brauche inzwischen unbedingt eine Übersicht über die Musikplugins, damit ich, wenn ich eins verwenden will, dieses auch schnell aus der Liste herausfischen kann.

Die meisten zusätzlichen Plugins haben nämlich den Nachteil, dass sie äußerlich ziem­lich gleich aussehen.Nur wenn man sie einbaut, sieht man in einem Extrafenster, wie sie aussehen. Und erst dann merkt man, ob es das ist, was man haben wollte, oder ob es doch ein anderes war.
Das ist ein bisschen mühsam. Zumindest während der ganzen Zeit, bis man den Über­blick hat.

Dafür werde ich sie alle einschließlich eines Vorschaubildes in einem Papyrus-Dokument unterbringen.
Damit habe ich auch schon begonnen.

Für mich ist dies auch nützlich, weil ich dadurch beim Schreibprogramm bestimmte, bis­her noch nicht genutzte Funktionen anwenden muss.
Das macht es auch wahrscheinlicher, dass ich eventuell irgendwelche Bugs entdecke, die ich dem Programmentwickler rückmelden könnte.
.....

Freitag,- Zwiebelkuchentag...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

13.04.2018

Neue Dateiordnung und ein Himmelsfoto

Einen Teil meiner Daten habe ich heute für ein Papyrus-Dokument neu geordnet und da­für neue Verzeichnisse und Unterverzeichnisse angelegt.

Es hatte leider länger gedauert, als ich dachte, und darum war ich nicht zu noch mehr anderen Sachen gekommen, die ich mir eigentlich auch vorgenommen hatte.
Nun, das muss eben auf morgen oder auch erst auf das Wochenende verschoben wer­den.

Am Abend lohnte sich mal wieder, ein Himmelsfoto zu machen.

            Abendhimmel...


So, das Wochenende kann kommen.^^

12.04.2018

Tabellen, Temperaturen und das fehlende Plugin

Heute war Tabellenarbeit angesagt, um rechtzeitig auf dem neuesten Stand zu bleiben.
.....

Die Temperaturen sind seit gestern zwischenzeitlich wieder etwas runtergegangen.
Aber das soll in den nächsten Tagen auch wieder ein bisschen anders werden.
.....

Am Vorabend habe ich mich heute noch einmal auf die Suche gemacht, weshalb das letz­te, fehlende Plugin im Musikprogramm auf dem PC nicht angezeigt wurde. Und ich habe das Problem beheben und das Plugin aktivieren können.

Die Ursache, weshalb es nicht angezeigt wurde, habe ich mutmaßlich auch he­raus­ge­funden.
Beim Herunterladen der Plugins war es zu einem Verbindungsabriss gekommen, und ich hatte die letzten Downloads noch einmal durchführen müssen. Dadurch war das eine Plugin wahrscheinlich fehlerhaft gespeichert, aber als installiert im Downloadprogramm eingetragen worden.

Beim Programmstart des Musikprogramms wurde das Plugin nicht richtig erkannt und darum ausgeschieden und als fehlerhaft markiert.
Ich hatte es zwar noch einmal mit einem 'ReInstall' heruntergeladen und installiert, allerdings war es im Programm ja inzwischen deaktiviert worden. Durch das Re­in­stal­lie­ren war das Plugin nun fehlerfrei, aber durch das Deaktivieren wurde es beim Pro­gramm­start gar nicht erst geladen, sondern übersprungen.

Diesen Punkt habe ich aber erst heute entdeckt. Und auch den Hinweis, ein de­ak­ti­vier­tes Programm neu zu aktivieren und das Musikprogramm neu zu starten, was ich dann beides gemacht habe.
Und siehe da, es wird mir nun angezeigt und ist funktionsfähig. :)

Also ein Tipp für alle, bei denen ein installiertes  Plugins bei Reason 10 nicht erscheint:

Im Menü "Fenster" den Menüpunkt "Plugins verwalten" aufrufen.
Dort werden alle installierten Plugins aufgelistet und unter Status wird angezeigt, ob sie aktiviert oder deaktiviert sind, oder ob es eventuell Probleme beim Laden gab.
Wenn dort nun steht "Deaktiviert", dann man das betreffende Plugin markieren und un­ten auf den Button "Aktivieren" klicken.
Anschließend muss das Musikprogramm beendet und neu gestartet werden.
Falls das Plugin fehlerfrei ist, dann wird es jetzt auch angezeigt.

Wie gesagt, ich hatte das erst heute entdeckt, weil ich bei meiner Suche nach dem mög­­li­chen Fehler gar nicht auf die Idee gekommen war, im Menü "Fenster" nach­zu­schauen.

11.04.2018

Klavierkinder und Grummeln in der Ferne

Heute waren die Klavierkinder zum ersten Mal nach den Osterferien wieder da.

Am Vorabend begann es hier zu regnen. Und Gewittergrummeln war auch in der Ferne zu hören.
Das Gewitter war aber östlich von uns. Und der Wind bewegte sich vom Westen her.
Das heißt, dass die Gewitterwolken zumindest nicht auf uns zugetrieben wurden. Natürlich kann sich, je nach Verhältnissen, dann auch westlich eine neue Gewitterzelle bilden.

Aber auf der Seite Lightningmaps sah es nicht so aus, dass es sich auf uns zubewegte.
Aber östlich war ganz schön was los...
Und allzu weit war es dann doch nicht entfernt.

Später am Abend konnte man nördlich von uns einen Riesenbereich von Blitz­ein­schlä­gen ausmachen.

10.04.2018

Wochenbeginn, Plugins und eins fehlt doch noch

Die Plugins sind jetzt bis auf eins alle auf dem PC installiert.
Warum dieses eine Plugin nicht im Programm angezeigt wird, ist mir noch rätselhaft, denn ich habe alles schon mehrfach überprüft.

Vielleicht fällt mir morgen noch etwas dazu ein, woran es liegen könnte.

09.04.2018

Weitere Plugins und der Wochenstart

Heute hatte ich festgestellt, dass doch noch Plugins auf dem PC fehlten.
Und zwar von noch einem anderen Anbieter, den ich gestern vergessen hatte.

Dessen Plugins habe ich auch noch heruntergeladen und installiert.

Teilweise läuft es noch.
Es ist immerhin ein Datenvolumen von 24,313 GB.
Ich wollte lieber kein Risiko eingehen und habe die Daten nicht einfach vom Notebook kopiert, sondern die Downloads auf dem PC noch einmal durchgeführt.
Das müssten dann aber auch alle sein.

Morgen werde ich alles nochmal auf Vollständigkeit überprüfen.

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

08.04.2018

Der SAM, Umstellung und der Atem des Sommers

Allmählich möchte ich mein Arbeitssystem wieder umstellen auf den Wechsel zwischen Notebook und PC.
Tagsüber Arbeit am PC und abends Wechsel zum Notebook unten.

Über einen längere Zeitraum, seit die Temperaturen runtergingen, habe ich jetzt nur noch mit dem Notebook gearbeitet, weil der Lüfter am PC immer stark röhrte.
Inzwischen sind seit einiger Zeit die Temperaturen so, dass der PC auch ohne Muckser läuft, nachdem er erst einmal hochgefahren ist und das anfängliche Lüftergeräusch ver­stummt ist.

Wenn das klappt, kann ich mir wieder das ständige Rauf- und Runterschleppen vom Notebook sparen.
Denn dann brauche ich wieder nur die Daten über die externe Festplatte zu syn­chro­ni­sie­ren, was ich aber ohnehin während der ganzen Zeit gemacht habe, um die Daten auf beiden Computern auf dem aktuellen Stand zu halten.

Was allerdings noch nicht auf dem PC aktuell ist, das ist der ganze Schub von Plugins beim Musikprogramm.
Die fehlenden, und das sind nicht wenig, muss ich alle noch nachinstallieren.

Am Nachmittag habe ich damit begonnen.

Bei einem der Plugin-Anbieter ist das besonders langwierig.
Erst einmal müssen die Lizenzen vom Notebook in die "License Cloud" (oder auch einen USB-Stick) verschoben werden.
Dann auf dem PC im Verwaltungsprogramm (wofür ich heute allerdings auch die ak­tuell­ste Version herunterladen und installieren musste) von der License Cloud oder dem USB-Stick auf den PC (wobei Letzteres nicht unbedingt erforderlich ist, solange der Stick im Computer eingesteckt bleibt).
Und dann alle Plugins, die noch nicht auf dem PC sind, herunterladen und installieren.

Leider kann man die Daten, die auf dem Notebook ja einmal schon heruntergeladen wurden, nicht einfach auf den PC kopieren, sondern muss sie erst wieder herunterladen und installieren.

Ich hatte es einmal umgekehrt vom PC auf das Notebook versucht, um das einfacher und zeitsparender zu erledigen, aber das hatte dazu geführt, dass die Rechte für beide Computer gesperrt wurden. Das war erst einmal ein ganz schöner Mist und ein Schock.
Aber das klärte sich. Einmal im Jahr hat man die Möglichkeit, sie wieder freischalten zu lassen. Z.B. kann es ja auch passieren, dass ein USB-Stick, auf dem man die Lizenzen parkt, defekt wird. Und zu diesem Zweck lässt sich die Freischaltung durchführen. Aber wie gesagt, nur einmal im Jahr.

Also bleibt nur der Weg über das zeitraubende Herunterladen und Neuinstallieren.

Den Punkt, mit "Select all" alles zu markieren und das dann einfach laufen zu lassen, hatte leider nicht geklappt. Es brach mit einer Fehlermeldung ab. Wahrscheinlich waren es zu viele Plugins auf einmal. Also nochmal und in kleinen Häppchen...

Bei einem anderen Plugin-Anbieter geht es einfacher.
Dessen Plugin-Daten lassen sich auf einen anderen Computer kopieren. Das ist nützlich, weil es sich dabei auch teilweise um Daten in GB-Größenordnungen handelt.
Beim Programmstart von Reason wird dann nur geprüft, ob man die Rechte besitzt, was man ja bestätigen kann, weil beim Anbieter die Seriennummern eingetragen sind. Dann laufen die Plugins auch auf dem anderen Computer.
Aber ich habe es sicherheitshalber doch über neue Downloads gemacht.

Reason selbst lässt sich jeweils nur auf einem Computer mit der eingetragenen Lizenz starten, jedenfalls im Online-Modus.
Man hat aber auch die Möglichkeit, das Programm offline zu benutzen, indem die Lizenz für den betreffenden Computer bei Propellerhead eingetragen wird.

Offline ist natürlich praktisch, wenn man z.B. Musikaufnahmen in einem Raum machen möchte, wo kein WLAN zur Verfügung steht.
Bei mir ist das eher praktisch für Aufnahmen ohne WLAN, um die Ressourcen des Com­pu­ters nicht mit dem Aufrechterhalten der Verbindung zu belegen.

Es ist auch praktisch, weil man z.B. bei Bearbeitungen auf dem einen Computer die Offline-Version und auf dem anderen die Online-Version gleichzeitig benutzen kann, und so einen guten Vergleich der Musikdaten hat.
Leider stehen dann aber nicht die Plugins des erstgenannten Anbieters oben auf beiden Computern zu Verfügung.
Aber immerhin kann man arbeitsteilig Musikstücke bearbeiten.

Bei Reason musste ich heute auf dem PC auch erst einmal ein Update auf die letzte Fassung installieren.

Übrigens habe ich inzwischen (am späten Abend) alle Plugins auf dem PC herun­ter­ge­laden und installiert.
.....

Heute war ja, wie angekündigt, ein tolles Wetter, was bereits an den Sommer erinnerte.

            Abendhimmel...


            Abendhimmel...


So gesehen war der SAM randvoll mit Aktivitäten gefüllt. :)

07.04.2018

Freitag, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Am Mittag war meine Freundin 'zum Angeln' unterwegs und hat uns Fischbrötchen ge­holt.
Hm,- die sind bei uns ja immer sehr lecker. Einmal in der Woche werden sie bei uns frisch zubereitet angeboten.

Durch diese Fischbrötchen habe ich wieder Fisch für mich entdeckt.
Früher als Kind mochte ich Fisch immer sehr gern, aber später hatte sich das gelegt, weil ich, wenn sich so etwas anbot, nur immer Fisch versucht hatte, der mehr fischig und leicht tranig schmeckte. Und das mag ich überhaupt nicht.
Aber der Fisch der Fischbrötchen schmeckt wie der leckere Fisch von damals.

Und wie es auch inzwischen zum Freitag dazugehört, heißt es:

Freitag,- Zwiebelkuchentag...^^

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

Mal sehen, ob ich zum Musikmachen komme.
Beim Schreibprogramm habe ich nämlich auch noch einige Tests vor mir.

06.04.2018

Datenpflege und das schöne Wetter

Heute habe ich mal wieder Datenpflege und Dateienpflege betrieben, wie man das so schön sagt.

Zum Wochenende soll es ja sehr schönes Wetter werden.
Und die ersten Anzeichen machten sich heute bei uns schon bemerkbar.

            Spätnachmittag...


Und hoffentlich hält das innere Wetter mit dem äußeren mit. :)

05.04.2018

Kein Gewitter und ein Abendhimmel

Während im Norden und Nordosten eine Menge Gewitter über das Land zogen, gab es bei uns einen herrlichen Abendhimmel.

            Abend...


Heute habe ich mal meine Plugins gesichtet und gelistet. Das sind ganz schön viele.

Ich muss mir unbedingt noch eine Übersicht erstellen, welches für welche Funktionen zuständig ist, damit ich schneller bestimmte Anwendungen finde, wenn ich sie brauche.

04.04.2018

Alltag und Alltagskram

Heute habe ich ein paar Sachen nachgeholt, die über Ostern liegengeblieben waren.
Morgen muss ich noch etwas damit weitermachen.

Alles geht eben so seinen Gang. :)

03.04.2018

Ostermontag, Wochenbeginn und so dies und das

Mit dem Ende des Ostermontags ist Ostern nun vorbei.

Aber die Osterferien dauern für diese Woche bei uns noch an. :)
Morgen kommen also noch keine Klavierkinder ins Haus.

Etwas Bestimmtes habe ich heute nicht gemacht, sondern mal dies und mal das, was mir gerade so einfiel.
Mal betraf es etwas mit Programmierung, mal mit Musik, dann wieder Namensgebungen bzw. das 'Erfinden' von Namen mit ihre Vita. Und an Plots habe ich herumüberlegt.

02.04.2018

Ostersonntag, April, Kalenderblatt und eine neue Woche

       Ostergruß...

Heute war der Ostersonntag.
Und bei uns war er ziemlich verregnet.

Aber wir hatten insofern Glück, als es ja anderswo geschneit hatte.
Nur heute am frühen Morgen hatte es mal kurzzeitig heftig gehagelt.

Zum 1. April habe ich ein neues Kalenderblatt von meinem Fotokalender aufgeschlagen.

            Kalenderblatt April...


In diesem Monat hatte ich letzte Nacht bereits kurz nach Mitternacht daran gedacht, nicht wie in den letzten drei Monaten, in denen es mir immer erst zwei, drei Tage später eingefallen war.
Und das, obwohl ich mir für dieses Jahr extra den Fotokalender zusammengestellt hatte.^^

Aber zum Jahresbeginn wollten wir ja auch erst das Titelbild noch ein bisschen an­schauen.
.....

Habe ich schonmal erwähnt, dass ich die beste Lebensfreundin auf der Welt habe? :)

Ich wünsche allen eine guten Wochenstart. :)
Ein Wochenstart, der morgen direkt mit einem Feiertag beginnt.^^
Noch ein weiterer Tag der Auszeit und Besinnung. :)

01.04.2018

Der SAM, Karsamstag, Ostereier und der Monatsabschluss

Bei uns war heute strahlendes Wetter.
Im Norden gab es wohl Schnee, wie ich erfahren habe.

Aber bei uns war Sonnenschein.

            Nachmittag...


Meine Freundin hat wieder die diesjährigen Ostereier gefärbt, wie in jedem Jahr. :)

            Ostereier...


Die gehören nun mal einmal im Jahr mit dazu, finde ich.
.....

Heute um 14:36:52 Uhr war Vollmond.

Der war um diese Zeit wegen der Helligkeit natürlich am Himmel nicht zu sehen.
Abgesehen auch von der Tatsache, dass der Mond um diese Uhrzeit auch gar nicht im Blickfeld gesehen wäre.^^

Durch den klaren Himmel am Nachmittag hatte ich ja die Hoffnug, ich könne abends mal wieder ein Vollmondbild machen.
Aber im Lauf des Abends hatte es sich dann immer mehr zugezogen. Da war vom Mond leider nichts zu sehen.
.....

Und heute war auch der Monatsabschluss.
Es war jedenfalls ein schöner Sam. :)

Ich wünsche allen für morgen einen schönen Ostersonntag! :)

31.03.2018

Karfreitag, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Für den Monatsabschluss morgen ist jetzt alles vorbereitet.
Morgen kommt noch der letzte Abgleich.

Ansonsten habe ich den Tag wirklich etwas ruhiger angehen lassen.

Aber gegen 19:00 Uhr werde regelmäßig immer von der Zeit überrumpelt: "Was? So spät schon?"
So auch wieder heute.^^
.....

Freitag,- Zwiebelkuchentag...
Es ist ja nun nicht gerade das klassische Karfreitagsessen.^^

Ich erinnere mich noch gut, früher während meiner Kindheit und auch noch in meiner Jugendzeit gab es am Karfreitag zum Mittagessen immer Fisch.
Ich mochte das Essen auch ganz gern.
.....

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und ein friedliches Osterfest. :)

30.03.2018

Gründonnerstag und die Kartage

Heute war >>>Gründonnerstag<<<, der erste der drei >>>Kartage<<<.

Und morgen ist der zweite dieser Tage, bestehend aus Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag.

Und dann kommt der Ostersonntag.
Ich finde, die Ostertag haben im Jahr immer etwas Besinnliches.
Man kann in der Ruhelosigkeit des Alltags innehalten und über grundsätzliche Fragen nach­denken.

29.03.2018

Tabellen und sonst nichts

Mit den Tabellen bin ich jetzt auf dem laufenden Stand.

Aber sonst gibt es heute hier nichts für mich festzuhalten.
Also gibt es nur wieder so einen kleinen Fuzz.^^

28.03.2018

Tabellen und das Zauberpferd

Heute gab es für mich wieder Tabellenarbeit.
Am kommenden Samstag ist schließlich das Monatsende.
.....

Bei meinem Bildbearbeitungsprogramm, mit dem man Fotos in Kunstbilder umwandeln kann, gab es heute Updates für drei integrierte Plugins.

Das Programm ist echt cool, und ich bin froh, dass ich mir das damals zugelegt hatte.

Es eignet sich übrigens nicht nur für so künstlerische Umsetzungen von Fotos, sondern auch zur Bearbeitung und Verbesserung in der realen Fotodarstellung.
Es hat viele Möglichkeiten, die es auch in Photoshop gibt, aber in der Bedienung ist es sehr viel übersichtlicher und einfacher zu handhaben.

27.03.2018

Wochenbeginn und ein Update

Zu dem Programm Reason 10 wurde mir heute ein Update mit 184 MB angezeigt, was ich dann auch heruntergeladen und installiert habe.

Allerdings weiß ich nicht, was damit ge-updated wurde.^^
Wahrscheinlich irgendwelche Bugfixes und so etwas.

Ich hatte mal so 'quergeguckt'. Aber wesentliche Änderungen habe ich nicht entdeckt.

26.03.2018

Eine Tulpenblüte und der Wochenstart

Den heutigen Tag habe ich ähnlich wie den gestrigen verbracht.

Morgen geht es dann wieder mit der Alltagsarbeit los.
.....

Eine Tulpenblüte der Tulpen, die hier zur Zeit in einer Vase stehen, habe ich heute Abend fotografiert.

            Tulpenblüte...


Es ist wieder ein Stackingfoto (5 Aufnahmen mit leicht veränderter manueller Scharf­­stellung).
Normal hätte ich die Tiefenschärfe bei der kleinsten Blende für die Blüte nicht hin­be­kommen.
Den Hintergrund wollte ich ja möglichst verschwommen halten. Also musste die Auf­nahme mit möglichst geringer Tiefenschärfe gemacht werden, was man mit mög­lichst klei­ner Blende (d.h. auch Blendenzahl) erreicht.
(ISO-100, F/3.2 und 1/6 Sek)

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

25.03.2018

Der SAM und der Remix Agent und die Sommerzeit

Am heutigen Tag habe ich mal dies und mal das gemacht.

Ein bisschen in die Texte 'reingeguckt und ein bisschen in die Musikprojekte, um mich mal zu informieren, was da alles so unvollendet ist.

Aber so richtig ist da nichts bei herumgekommen.^^

Ah, halt, doch.
Mir fällt gerade ein, ich habe bei einer Wave-Datei mit dem Musikprogramm das Audio­signal mit Hilfe des Remix Agenten die Tempo- und Taktinformationen analysieren las­sen und in Remixobjekte zerschnitten.

Es ist ein altes Musikstück von mir, was ich noch gern für YouTube aufbereiten würde.
Und durch die Remixobjekte bin ich jetzt in der Lage, eine Schlagzeugspur dazu zu pro­gram­mieren.

Zumindest ist das die Idee dahinter, es wenigstens zu versuchen.

In dieser Nacht vom 24.03. auf den 25.03. werden die Uhren um 02:00 Uhr auf 03:00 Uhr auf die Sommerzeit umgestellt.

24.03.2018

Freitag, Notizbücher, Pappschachtel, Zwiebelkuchen und das Wochenende

So, die Woche ist herum.

Heute kamen zwei wunderschöne Softcover-Notizbücher von MOO an, die ich am Sonn­tag bestellt hatte.
Natürlich ist es ein bisschen verrückt, sich so etwas als Notizbücher zu bestellen, aber ich finde die einfach so klasse. Die sind wirklich etwas Besonderes. Genau richtig, um auch besondere Ideen festzuhalten.

In dieser Qalität und Machart sind solche Notizbücher hier nicht einfach im Schreib­wa­ren­handel zu finden.

Und ein Pappschachtel, eine MiniCard-Box, die eigentlich für Mini-Visitenkarten gedacht ist, hatte ich auch bestellt.
Darin sind jetzt meine USB-Sticks untergebracht, die ich aktuell in Benutzung habe.

Auch diese Schachtel ist von besonderer Qualität.
Sie erinnert mich an den Kursus "Pappe und Papier" in unserer Werklehrerausbildung, wo wir gelernt hatten, selbst aus Pappe und Papier in Handarbeit das herzustellen, was man her­kömm­li­cher­weise als Waren im Geschäft kauft.

Das war eine tolle Zeit im Werkseminar.
.....

Am Vorabend war Facebook bei uns wie gestern wieder nicht zu erreichen.
Und dann war es wieder da, dann wieder nicht und dann doch wieder...^^
So ein bisschen Gehempel.
.....

Freitag,- Zwiebelkuchentag...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

Ich glaube, da nehme ich mir mal wieder eine Auszeit und versuche, etwas Kreatives zu machen. :)

23.03.2018

Facebook-Versenkung und keine Verschwörung

Heute war die Facebook-Seite bei mir den ganzen Tag lang nicht verfügbar,- sozusagen in der Versenkung verschwunden.
Ich war allerdings nicht allein mit diesem Problem, wie ich im Internet erfahren hatte.

Anscheinend gab es ganze Regionen in Deutschland, wo der Zugriff über die Desktop-Version nicht klappte.

Auf der Suche nach Erklärungen war ich auch unweigerlich auf die wildesten Spe­ku­la­tio­nen und Verschwörungstheorien gestoßen.
Das ging sogar soweit, dass jemand von Gerüchten sprach, wonach Facebook wegen des Daten­skan­dals durch Cambridge Analytica aus Datenschutzgründen für die deutschen Nutzer (von wem auch immer) in Deutschland abgeschaltet werden sollte.^^

Junge, Junge,. was für abstruse Überlegungen.

Gegen 19:00 Uhr war Facebook wieder zugänglich.

Als ich mich anmelden wollte, bekam ich allerdings die Anzeige, dass mein Account vorübergehend gesperrt sei. Ich hatte nämlich versucht, mich über den Tor-Browser anzumelden, weil nach den Aussagen im Netz die Seite nur in Deutschland nicht zu­gäng­lich war, und ich wollte dies eben über andere Server im Ausland versuchen.

Das mochte Facebook aber nicht, und ich verfolgte das auch nicht weiter, weil ich davon aus­ging, dass die Facebook-Seite auch bei mir über kurz oder lang wieder da sein wür­de.
Und so war es dann ja auch.

Es war kein Problem, meinen Account wieder freischalten zu lassen. Ich brauchte le­dig­lich zu bestätigen, dass ich es gewesen war, der diesen Anmeldeversuch am Nach­mit­tag gemacht hatte.

22.03.2018

Computerkram und ein Sekt

Heute habe ich mich mit allerlei Computerkram beschäftigt.

Abends hatten wir nach längerer Zeit mal wieder einen Sekt. :)

Zu dem Eintrag von gestern habe ich noch etwas hinzugefügt.

Gestern war nämlich auch der Weltgeschichtentag.
Und 2017 hatte ich dazu ein Video erstellt und hochgeladen.

Die Geschichte selbst ist aber schon 2014 hier für meinen Blog entstanden.

21.03.2018

Frühlingsanfang, ein Pferdemädchen und der Jahrestag

Passend zum Frühlingsanfang, der Tag- und Nachtgleiche, konnte ich ein Foto vom Himmel machen.

            Spätnachmittag...


Inzwischen ist der Punkt des Sonnenuntergangs so weit Richtung Norden gewandert, dass die Sonne rechts von der Buche untergeht.
Ich finde es schön, dass das Wetter am Frühlingsanfang so gut war, dass sich ein Bild lohnte.
.....

Heute vor fünf Jahren am 20.03.2013 habe ich mein Buch "Ein Pferdemädchen ver­öf­fent­licht.

                  Ein Pferdemädchen
(zum Buch bei Amazon)
                                 (Bild anklicken)


Dank FB wurde ich auch daran erinnert.
Sonst hätte ich von selbst schon wieder nicht daran gedacht.^^
.....

Nachtrag:
Und noch einen Jahrestag gab es am 20.03.2018.
Es war nämlich der Weltgeschichtentag.

Und 2014 hatte ich dazu eine kleine Geschichte geschrieben und 2017 dazu ein Video gemacht und bei YouTube hochgeladen.

             
              Tamaro - Die kleine Geschichte

Auch daran wurde ich von Facebook erinnert.^^

20.03.2018

Wochenbeginn und das bummelnde Ende des Winters

So, eine neue Arbeitswoche hat begonnen.
Und als solche hat sie sich bei mir bereits eingeführt.^^

Heute war übrigens der letzte Tag des Winters.
Naja, es scheint, dass er noch keine Lust hat zu gehen.
Denn zur Zeit hat er uns im Griff, auch wenn morgen Frühlingsanfang ist.
Der bummelt da noch so herum.

19.03.2018

Stand, Tamaro und der Wochenstart

Den Sonntag habe ich genutzt, um einige Dinge bei mir auf den neuesten Stand zu bringen.

Auf dem USB-Stick mit dem Aluminiumgehäuse habe ich jetzt erst einmal mein Schreibprogramm untergebracht, einschließlich einer Kopie des Ordners mit meinen sämtlichen in Arbeit befindlichen Dokumenten.
Außerdem habe ich für andere Textarbeiten OpenOffice und LibreOffice da­rauf gespeichert.

So gesehen ist es gar nicht schlecht, dass es ein Stick mit einem Speicherplatz von 8 GB ist.

Ich habe heute übrigens zu meiner Verblüffung festgestellt, dass Tamaro in die chi­ne­si­schen Schriftzeichen 塔馬羅 übersetzt werden kann, die zurückübersetzt wieder "Tamaro" ergeben.
Aber was das bedeutet, habe ich nicht genau herausbekommen können.
Irgendetwas ist darin enthalten wie 'Turm', 'Pferd/Pferde', 'sammeln/einfangen'.
Eine Bedeutung könnte übertragen lauten: 'Viele Pferde einfangen' oder etwas in dieser Art.
Ob das ein richtiger Schluss wäre, weiß ich aber nicht.

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

18.03.2018

Der SAM, das Päckchen und schnuckelige Sachen

Heute am SAM kam das Päckchen auch wie angekündigt an.
Und zwar schon in der Mittagszeit.

            Der Päckcheninhalt...


Alle Teile sind wie erwartet und in Ordnung.
Da gibt es keinen Grund zur Beanstandung.

Die beiden USB 3.0 Sticks wurden anstandslos unter Windows 10 und unter Windows 8.1. erkannt und als Geräte installiert.

Die Sticks sind echt schnuckelig.

            USB 3.0 Stick mit Aluminiumgehäuse...


            USB 3.0 Stick mit Slim Line Gehäuse und Schlüsselband...


Es gibt durchaus Rezensenten, denen sie in ihrer Bedienung 'zu fummelig' sind, gerade in Bezug auf das Entfernen, eben weil sie so klein sind. Vor allem der zweite oben mit dem Slim Line Gehäuse.

Aber ich habe da kein Problem mit. Gut, sie sind wirklich ein bisschen klein, wenn man die größeren Sticks gewohnt ist. Aber dass das ein Problem sei, könnte ich nicht sagen.

Beide sind übrigens auch dafür vorgesehen, dass man sie am Schlüsselbund befestigen kann.
Auch das finde ich praktisch. Denn wenn man sie einfach in die Tasche steckt, dann könn­te ihre kleinere Größe durchaus ein Aspekt sein, was gegen sie spricht.
Aber an einem Schlüsselbund können sie nicht so leicht verlorengehen.
Bei dem einen ist nur eine Bohrung für einen Schlüsselring vorbereitet, der andere wur­de direkt mit einem Schlüsselband geliefert.

Welchen von beiden ich für welchen Zweck nehme, weiß ich noch nicht. Das wird sich noch herausstellen, wenn ich beide mal wechselseitig ausprobiert habe.

Als ich am Abend mit dem Eintrag begonnen hatte und ich diese Bilder sah, fiel mir ein, dass ich eigentlich zum Einschätzen der Größenverhältnisse eine Münze zum Vergleich danebenlegen wollte.
Das hatte ich dann aber doch vergessen.^^

17.03.2018

Freitag, Versandbestätigung und das Wochenende

So, jetzt ist die Arbeitswoche herum. :)

Morgen soll ein Päckchen für mich ankommen, wie heute in einer Versandbestätigung stand.

Darin sind dann zwei Festplattentaschen,- eine davon für die externe 4 TB Festplatte, die ich mir neulich bestellt hatte.
Dann hat diese ihr sicheres Bettchen.^^
Die andere ist als Reserve gedacht für die nächste Festplatte, die bestimmt über kurz oder lang fällig sein wird.

Und außerdem 2 USB-Sticks (USB 3.0) mit jeweils 8 GB Speicherplatz.

Einer davon ist für die Lizenzen von einer Reihe Plugins für das Musikprogramm. Damit kann ich dann wahlweise die Plugins durch Umstecken des Sticks entweder auf dem Note­book oder auf dem PC nutzen.
Auf beiden gleichzeitig geht es leider nicht.

Und auf dem anderen werde ich mein Schreibprogramm unterbringen.

Damit kann ich das Schreibprogramm auch auf einem fremden Computer nutzen, ohne dass das Programm dort installiert werden muss oder Datenreste darauf zurückbleiben.
Ich finde diese Möglichkeit ganz praktisch.

Das ist übrigens vom Anbieter auch so vorgesehen, dass man dies machen kann und darf.
.....

Freitag,- Zwiebelkuchentag...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

16.03.2018

Schwierige Woche und das kommende Wochenende

Morgen ist der letzte Tag vor dem Wochenende.

Ich hoffe, die nächste Woche ist wieder etwas 'normaler', als es diese Woche bis­her war.

Jetzt freue ich mich erst einmal schon auf das kommende Wochenende. :)

15.03.2018

Die Lightbox und die Bilderflut im Zettelkasten

Bei meinem Eintrag gestern war für die Bilder vom Plugin noch eine Einstellung aktiv, die ich gar nicht beabsichtigt hatte.
Ich hatte den Eintrag in meinem Testblog ausprobiert, um sicherzustellen, dass alles kor­rekt war.

Doch auf meinem Blog sah es dann ganz anders aus...
Ich hatte noch ca. eine halbe Stunde die Einstellungen beider Blogs verglichen, aber ich konnte keinen Unterschied entdecken.

Hm.- Ich hatte es dann auf heute verschoben, mich darum zu kümmern.

Ich hatte so eine vage Erinnerung, dass ich damals mal lange Zeit versucht hatte, das so hinzubekommen, wie es gestern war. Und irgendwann hatte ich es herausgefunden.

Gestern Nacht wusste ich allerdings nicht mehr, an welcher Stelle das war.^^

Doch heute habe ich es entdeckt.
Bei "Einstellungen" / "Posts, Kommentare und geteilte Inhalte" gibt es den Punkt "Bilder in Lightbox anzeigen". Standardmäßig ist dort "Ja" voreingestellt.
Ich hatte das damals für den Blog auf "Nein" gestellt, weil ich diese Funktion sowieso nie nutzen wollte.
Naja, als ich es sah, fiel es mir auch wieder ein.

Ich habe jetzt wieder "Ja" gewählt, und die Bilder vom gestrigen Eintrag  werden beim Klicken darauf so angezeigt, wie ich es eigentlich haben wollte. :)

Nun kann man die Größenverhältnisse der Plugin-Ansichten besser vergleichen.
.....

Bei der Suche nach den Einstellungen bin ich zwischendurch mal auf meine Alben bei Blog­spot gestoßen, wo die Bilder untergebracht sind, die ich bisher hier auf dem Blog "Tamaros Zettelkasten" in den Einträgen gezeigt habe.

Das sind inzwischen mindestens 3.132 Bilder...

Es hat mich selbst überrascht, so eine Zahl mal vor Augen zu haben.
Krass... Das kann man ja fast schon eine "Bilderflut" nennen.^^
Ich meine, ich weiß ja, dass ich schon eine Menge Fotos hochgeladen habe, doch dass es so viele sind, war mir nicht so bewusst.

14.03.2018

Das Plugin in zwei Größen

Beim Plugin, über dessen Update ich neulich sprach, habe ich bemerkt, dass sich die Än­de­rung der Größe nur als Desktop-Standalone Programm bemerkbar macht.

          als Standalone-Programm auf dem Desktop...


Als Plugin in Reason 10 hat es seine normale Größe.

          als Plugin innerhalb des Musikprogramms Reason...


Nun ja, damit kann ich gut leben. Denn ich werde es ohnehin meistens als Plugin in­ner­halb des Musikprogramms benutzen.

Und falls ich es für das Anschließen der Gitarre als Verstärkersimulation verwenden möch­te, kann ich die Bildschirmlupe benutzen, um die Regler für mich lesbarer machen zu können.

(Dieses Mal kann man die Bilder übrigens auch anklicken.)

13.03.2018

Wochenbeginn, ein Schreck. ein Bild und der Autofokus

Schreck in der Vorabendstunde...
Nachdem ich zum Fotografieren mal auf dem Speicher war, sah ich auf dem Monitor, dass bereits 8% des Creator Updates abgeschlossen war.
Es war losgelaufen, weil ich mittags vergessen hatte, rechtzeitig die Nutzungszeit umzustellen.

Ich habe also sofort den Computer 'abgemurkst'. Das heißt, 5 Sekunden die An-/Aus­taste gedrückt, so dass der Computer rigoros ausgeschaltet wurde.
Und ich hatte Glück. Ich war gerade noch rechtzeitig gekommen, denn nach dem Wiedereinschalten und Hochfahren war alles wie vorher und das Update war nicht installiert worden. Und vor allem: mein E-Mail-Programm war noch da.
Puuh... Glück gehabt.^^

Und hier kommt der Grund, weshalb ich auf dem Speicher war. :)

            Vorabend...


Aus irgendeinem Grund funktionierte der Autofokus an meiner Kamera nicht mehr. Das Bild musste ich daher manuell fokussieren.

Danach habe ich mal das Objektiv abgenommen und wieder aufgesetzt, alle Schalter betätigt, die mit dem AF zu tun haben, und verschiedene Einstellungen im Menü aus­pro­biert.
Und plötzlich lief der Autofokus im Objektiv wieder an.
Was der Grund für den Aussetzer und der für das erneute Funktionieren war, kann ich aber nicht sagen...

12.03.2018

Windows-System, das Plugin und der Wochenstart

Heute habe ich mich noch etwas länger mit dem Windows-System befasst.
Aber ich glaube, jetzt ist auch erst einmal wieder Schluss damit.
Das nächste Mal wird es sicher sein, wenn akut wieder ein neues Problem auftaucht.

Warum benutzt man schließlich so gern das Windows-System?
Es ist immer für eine Überraschung gut.^^
.....

Beim Plugin habe ich nur herausgekriegt, dass beim Update irgendwelche Bugfixes gemacht wurden.
Aber eine Erklärung zu der Größenveränderung habe ich nirgendwo finden können.

Auf dem PC habe ich aber noch die vorherige Version. Vielleicht kann ich beide Ver­sio­nen in Bezug auf die Funktionen direkt miteinander vergleichen.

Eben habe ich mir das noch einmal angesehen. Ich glaube, einige Buttons bei der Be­die­nung haben sich verändert, aber keine Funktionen selbst.
.....

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

11.03.2018

Der Sam, das Gefummel und das Update eines Plugins

Heute habe ich eine Menge am System herumgefummelt und ausprobiert.
Es war sehr lehrreich, mich damit zu befassen.

Bisher war ich nie dazu gekommen, so grundsätzliche Einstellungen des Systems he­raus­zu­finden.

Es ergab sich allerdings auch nie eine konkrete Notwendigkeit. Und wenn es mal kleine Schwierigkeiten gab, habe ich mich nur notgedrungen damit abgegeben, bis wieder alles lief und ich weiterarbeiten konnte.

Aber das Problem mit dem Lautsprechersymbol war jetzt ein guter Anlass, da etwas näher einzusteigen.
.....

Heute wurde mir auch ein Update zu einem Plugin des Musikprogramms angeboten.
Ich habe es dann durchgeführt.

Was da verbessert wurde, weiß ich nicht. Aber das Aussehen hatte sich verändert.
Die Oberfläche ist stark verkleinert worden, ohne dass es die Möglichkeit gibt, sich die Größe passend einzustellen. Ohne Bildschirmlupe lassen sich kaum vernünftige Ein­stel­lun­gen vornehmen.

Vielleicht installiere ich mir auch wieder die vorherige Version, wenn es nicht we­sent­li­che Neuerungen gibt oder Fehler beseitigt wurden. Was außer der Dar­stel­lung ge­än­dert wurde, muss ich noch herauskriegen.

10.03.2018

Tipps: Shutdown-Befehle mit einer Verknüpfung und Schnellstartmodus deaktivieren

Bei meinem Windows 10 System auf dem Notebook hatte ich bisher immer das Pro­blem, dass nach dem Bereitstellen von Updates im Startmenü immer nur angezeigt wurde:

     Energie sparen
     Aktualisieren und herunterfahren
     Herunterfahren
     Aktualisieren und neu starten

Das war immer so, seit ich das neue Notebook mit Windows 10 habe.

Ich konnte nie den Computer einfach nur neu starten, um z.B. den Arbeitsspeicher zwi­schen­durch mal frei zu machen.
Wenn das Funktionsupdate für Windows 10, das Creators Update von Version 1703 auf Version 1709, bereit stand, ging das mit einem Neustart nicht, ohne mir das Update ein­zu­handeln.
Ich musste dazu stets den Computer herunterfahren und anschließend manuell neu star­ten.
Das war natürlich immer ein bisschen lästig.

Da ich durch Chilis Tipp ja den Neustart über den shutdown-Befehl ohne Aktualisuerung ausprobiert hatte, wollte ich einen Tipp schreiben, wie der Neustart mit einem Befehl als Verknüpfung durchgeführt werden könnte.

Doch als ich mal ins Startmenü geguckt hatte, war dieser vermisste Punkt plötzlich vor­han­den.
Durch das komplette Herunterfahren war er wahrscheinlich jetzt zum ersten Mal ak­ti­viert worden, seit ich das Notebook habe.

Trotz Funktionsupdate im Updatestatus habe ich jetzt im Startmenü die Wahl­mög­lich­keiten:

     Energie sparen
     Aktualisieren und herunterfahren
     Herunterfahren
     Aktualisieren und neu starten
     Neu starten

Ich habe es auch ausprobiert, obwohl ich ein bisschen skeptisch war.
Aber der Neustart hat problemlos geklappt, und es wurde keine Aktualisierung durch­ge­führt. Und mein E-Mail-Programm habe ich noch.

Dafür gibt es allerdings nicht mehr die Möglichkeit den Tag des Updates nach hinten zu schieben, wie in den letzten Tagen, sondern ich muss jetzt wieder den Trick über die Nut­zungs­zeit anwenden.
Das ist jedoch zu verschmerzen. Ich muss nur rechtzeitig daran denken.

Aber hier nun der Tipp, den shutdown-Befehl für einen Computer-Neustart komfortabel aufzurufen, der auch funktioniert, ohne ein bereitstehendens Update zu Aktualisieren.

Tipp 1:

Kompletter Neustart mit Öffnen der aktuellen Programmfenster, die vor dem Shut­down geöffnet sind

Mit einen Klick der rechten Maustaste auf dem Desktop das Kontextmenü aufrufen.

Dort: Neu -> Verknüpfung wählen

Als Pfad: %windir%\system32\shutdown.exe -g -t 0 eingeben, auf 'Weiter' klicken, einen Namen für die Verknüpfung eingeben und auf 'Fertig stellen' klicken.

Danach kann man mit einem Rechtsklick auf die Verknüpfung die Eigenschaften auf­rufen und der neuen Verknüpfung ein anderes Icon zuweisen.

Tipp 2:

Kompletter Neustart ohne Öffnen der aktuellen Programmfenster, die vor dem Shut­down geöffnet sind

Die Vorgehensweise ist wie bei Tipp  1.
Als Parameter für die Verknüpfung gibt man aber ein:

%windir%\system32\shutdown.exe -r -t 0
(also "-r" statt "-g")

Die Wirkung ist im Grunde genommen wie über den Neustart im Startmenü, nur mit dem Unterschied, dass der Computer erst komplett heruntergefahren wird.

Tipp 3:

Es wird empfohlen, bei SSD-Festplatten den Schnellstart zu deaktivieren, weil die SSD-Platte durch weniger Lese- und Schreibzugriffe geschont wird.

Das geht folgendermaßen:

<Windows-Taste + X> drücken und "Ausführen wählen"
Eingabe: powercfg /hibernate off
oder: powercfg /h off
<Enter> drücken

Zum erneuten Aktivieren:

<Windows-Taste + X> drücken und "Ausführen wählen"
Eingabe: powercfg /hibernate on
oder: powercfg /h on
<Enter> drücken

Das ist der schnellste Weg.

Bei den Energieoptionen über die Systemsteuerung kann diese Funktion jedoch ebenfalls ein- oder ausgeschaltet werden.

Anmerkung:

Wie ich bei meinem Windows 10 System festgestellt habe, lassen sich manche Probleme aber nicht über das komplette Herunterfahren und Neustarten lösen.
Dann sollte man auch den Neustart des Windows-Explorers versuchen, wie ich als >>>Tipp am 09.03.2018<<< beschrieben habe.

Tipp: Computer-Neustart nach komplettem Herunterfahren

In Verbindung mit dem Aktivieren des Lautsprechersymbols auf der Taskleiste hatte ich gestern noch einen guten Tipp von >>>Chili<<< im Chat bekommen.

Bei den neueren Windows-Systemen werden beim Herunterfahren oder einem Neustart wichtige Systemdateien zwischengespeichert, damit Windows schneller gestartet wer­den kann.
Irgendwelche Fehler, die während der Benutzung aufgetreten sind, werden dadurch mit­ge­spei­chert und werden nach einem Neustart auch wieder angezeigt.

Chili hat mir den Tipp gegeben, Windows mal komplett herunterzufahren und neu zu star­ten.
Und zwar mit dem Befehl: shutdown -g -t 0
  • <Windows-Taste + R> drücken
  • Eingabe: shutdown -g -t 0
  • <Enter> drücken
Das Lautsprechersymbol war allerdings heute auf dem PC nach dem Hochfahren bereits vorhanden, da der Neustart des Windows-Explorers dieses Problem anscheinend be­ho­ben hat­te.

Aber trotzdem finde ich den Tipp von Chili mit dem shutdown-Befehl sehr hilfreich.
Es erklärt nämlich, weshalb bestimmte Probleme mit einem einfachen Neustart des Computers nicht behoben werden können, weil ein etwaiger Fehler bei den Sys­tem­dateien immer mit abgespeichert wird.

Also, wer Probleme mit einem Fehler hat, der durch einen Computer-Neustart nicht be­hoben werden kann, sollte es mal mit dem shutdown-Befehl (siehe oben) versuchen.

Der Parameter "-t 0" ist übrigens nicht unbedingt erforderlich. Das bedeutet nämlich nur, dass der Neustart sofort (nach 0 Sekunden) durchgeführt wird. Der Parameter "-g" allein reicht aus.
Das "-t 0" sorgt aber dafür, dass der Befehl sofort ausgeführt wird, ohne auf das Sys­­tem zu war­ten.

Freitag, Kaiserbrötchen, ein Jubiläum, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Ein wirkliches Prachtexemplar von Kaiserbrötchen habe ich gehabt.

            Leckeres Kaiserbrötchen...


Da kann man schon ahnen, weshalb man das >>>"Kaiserbrötchen"<<< nennt.
Es ist eben ein 'Kaiser' unter den Brötchen.^^

Nun, woher der Name wirklich kommt, das ist über den Link zu Wikipedia zu erfahren. :)
.....

Heute gibt es ein Jubiläum bei mir:
Ich bin seit dem 09.03.2010 acht Jahre bei Facebook angemeldet.

Facebook hatte mich daran erinnert und mir ein kleines Video dafür zusammengestellt.
Ich habe es auch in meiner Chronik geteilt.

Es ist allerdings nur für die sichtbar, die auf meiner Freundesliste stehen.

Man mag ja zu solchen Aktionen bei Facebook stehen, wie man will. Es steht auf jeden Fall fest, dass ich von mir aus selbst niemals daran gedacht hätte.
.....

Freitag,- Zwiebelkuchentag...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

09.03.2018

Tipp: Lautsprechersymbol auf der Taskleiste aktivieren

Bei meinem PC war das Lautsprechersymbol wieder weg, weil es deaktiviert war, und es ließ sich auch nicht in der Systemsteuerung aktivieren unter:
Systemsteuerung > Alle Systemsteuerungselemente > Infobereichsymbole > System­sym­bole

Der Button bei "Lautstärke", mit dem man normalerweise das Symbol ein- oder aus­schal­ten kann, war nämlich grau, und das Umschalten war unzugänglich.

Aber ich habe es mit einer einfachen Maßnahme wieder aktiviert bekommen.

1. Den Windows-Explorer (Datei-Explorer) starten
2. Mit Strg+SHIFT+ESC den Taskmanager starten
3. Den Windows-Explorer markieren und unten rechts auf den Button "Neustart" klicken

Damit wird der Windows-Explorer neu gestartet.

Es ist auch möglich den Windows-Explorer neu zu starten, ohne dass man ihn vorher öff­net.
Dazu muss man im Task-Manager auf "Mehr Details" klicken und weiter nach unten scrol­­len bis zu dem Bereich: "Windows-Prozesse".
Und dann weiterscrollen, bis er in der Liste erscheint, ihn dort markieren und "Neustart" wählen.
(Wenn er vorher geöffnet wird, ist er aber leichter zu finden.)

Und nachdem sich der Windows-Explorer neu aufgebaut hatte, war das Laut­spre­cher­sym­bol wieder auf der Task­lei­ste sicht­bar und zugänglich.

Ob es bei anderen auch funktioniert, kann ich nicht sagen, aber ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Der Wurm und ein gemischtes Wetter

In dieser Woche ist wirklich der Wurm drin...

Heute am späten Nachmittag war plötzlich auf dem PC das Lautsprechersymbol auf der Task-Leiste weg.
Und es ließ sich auch nicht wieder aktivieren.

Ich habe im Internet nach Lösungen gesucht und mehrere Dinge ausprobiert. Aber alles brachte nichts.

Und plötzlich war das Lautsprechersymbol wieder da.
Weiß der Kuckuck, was da eigentlich los war.
.....

Heute gab es bei uns ein komisches Wetter.
Wolkenfreier Himmel wechselte sich ab mit bedecktem Himmel und Regen.
Mal so, mal so...

08.03.2018

Regen und ein bisschen besser

Heute gab es bei uns über den ganzen Tag Regen.
.....

Der Tag heute war ein bisschen besser als gestern.
Aber noch läuft es nicht glatt.
.....

Beim Funktionsupdate auf 1709 kann ich wieder den Tag im Voraus einstellen, wann das Update gemacht werden soll.
Das Datum schiebe ich jetzt wieder jeden Tag um einen Tag nach hinten.

In den letzten Tagen musste ich immer den Trick anwenden, die Nutzungszeit am Tag zu ändern, damit mich das Update nicht überrascht.

Aber es gilt jetzt auch, immer wieder nachzugucken, ob sich daran nicht etwas geändert hat.

07.03.2018

Mühsam und langwierig

Es ist immer sehr mühsam und langwierig, sich wieder in etwas einzuarbeiten, womit man sich einen Viertelmonat nicht befasst hatte, weil etwas anderes zu erledigen war oder unvorhergesehene Dinge passieren.

Im Moment weiß ich auch schon gar nicht mehr was ich alles 'in der Mache' hatte.

Heute war jedenfalls ein etwas schwieriger Tag.

06.03.2018

Wochenbeginn und die Festplatte

Die externe 4 TB Festplatte ist heute angekommen.
Ein cooles Teil.

Sie hat die gleichen Abmessungen wie meine 1 TB Platten, meine 1,5 TB Platte und meine 2 TB Platte.
Das heißt, ich kann mir dafür noch einmal die gleiche Hülle bestellen, wie ich sie auch für die anderen habe.

Nun kann ich neue Datenarchivierungen planen.

05.03.2018

Zugvögel und der Wochenstart

Ich habe heute mich heute nur ein bisschen mit den Plugins vom Musikprogamm be­fasst.
Da sind wirklich fantastische und sehr brauchbare Tools für die Musikbearbeitung da­run­ter.
Zum Musikmachen selbst ist es aber nicht gekommen.

Am Nachmittag flogen Zugvögel über unser Haus.
Aber ich hatte leider nicht die Kamera griffbereit.

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

04.03.2018

Der SAM, entspannt und die Kalenderblätter

Meine bestellte Festplatte wird wahrscheinlich schon am Montag ankommen.
Jedenfalls habe ich heute schon die Benachrichtigung darüber erhalten,- sowohl die Versandbestätigung, als auch die Ankündigung vom Zulieferer über den vo­raus­sicht­li­chen Liefertag.

Heute gab es für mich endlich mal wieder einen stressfreien Samstag. :)
Ich habe das genutzt, um alle Kalenderblätter hier für den Blog aufzubereiten.

Jetzt hoffe ich, dass es morgen auch noch einmal so ist.^^
Vielleicht kann ich dann auch mal was mit dem Musikprogramm herumprobieren.

03.03.2018

Freitag, das Lektorat, März, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Heute bin ich endlich dazu gekommen, meine E-Mail mit den Antworten auf das Lek­to­rat meiner Kurzgeschichte an die Lektorin abzuschicken.
Ich hoffe, dass jetzt auch alles im Sinn der Lektorin geregelt ist.

Jetzt heißt es erst einmal, wieder abzuwarten. :)

Aber das macht nichts. Immerhin ist das ganze Projekt auf privater Basis entstanden und wird in Eigeninitiative mit viel Eigenleistung der Lektorin durchgeführt.
Bei über 100 Kurzgeschichten, die in die Anthologie kommen, kann man sich gut vor­stel­len, dass das alles ein riesiges Arbeitspensum ist, was da in der privaten Zeit er­le­digt wird.
.....

Ich hatte am 1. März ganz vergessen, mein Kalenderblatt vom März hier hochzuladen.

Das hole ich jetzt nach. :)

            Kalenderblatt März...


Ich sollte mal die anderen Monate auch schon vorbereiten.^^
Dann geht das an den künftigen Monatsanfängen schneller, die Bilder in den Einträgen einzubetten.
.....

Am späten Nachmittag habe ich mal zu den meisten Plugins die betreffenden Seiten her­aus­ge­sucht und als HTML-Seiten abgespeichert, um die Beschreibungen immer nach­lesen zu können.
Ich finde es ganz nützlich, wenn sie auch offline zugänglich sind.
.....

Am Abend habe ich mir eine externe  4 TB Festplatte bestellt.
>>>Nobby<<< hat mich auf diese Idee gebracht, weil er bei Blog-Tags davon gesprochen hatte.
.....

Freitag,- Zwiebelkuchentag...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

02.03.2018

Monatsbeginn, Frühlingsanfang, das versteckte Feuer und das kommende Wochenende

Heute am Monatsbeginn war der meteorologische Frühlingsanfang.
Aber wie schon gestern gesagt, noch ist vom Frühling nichts zu merken bei diesen eisi­gen Temperaturen.
.....

Gegen die eisigen Temperaturen wäre möglicherweise das Reservoir von verstecktem und eingekapselten Feuer ein Mittel gewesen, was ich heute aus zwei Schubladen geholt und entsorgt habe.

            Das versteckte und gefangene Feuer...


Die Dinger bekam man immer mit dazu, wenn man Zigaretten kaufte, und ich hatte sie immer gesammelt.
Man konnte so immer irgendwelche Feuerzeuge an andere verschenken, die gerade keines hatten. :)

Manchmal war ich, nachdem ich 2003 mit dem Rauchen aufgehört hatte, wieder darauf gestoßen. Aber dann bin ich nie dazu gekommen, sie zusammenzutragen und weg­zu­wer­fen.

Irgendwann hatte ich dann zwischendurch immer wieder vergessen, dass sie überhaupt da waren.^^
Und wenn ich darauf stieß, waren sie mir zwar nur im Weg, aber ich hatte anderes zu tun, als sie zu entsorgen.
Also blieben sie immer weiter an Ort und Stelle in den Schubladen.

Allerdings fand ich die leuchtenden Farben der transparenten Feuerzeuge auch sehr schön, und ich hatte mir immer überlegt, was man damit als Grundmaterial anstellen könn­te. :)
Da fiel mir ständig eine Menge an Kunstobjekten zu ein.
Aber wie das so ist,- müsste, hätte, könnte, sollte...

Es ist nie etwas daraus geworden, weil ich keine Zeit dafür gefunden hatte.

Doch heute habe ich sie mal alle hervorgekramt, um sie loszuwerden.

Es waren sage und schreibe 117 Feuerzeuge (!), von denen ich dann drei be­hal­ten ha­be, weil diese noch funktionierten.
Die anderen waren auch alle in der Regel schon unbrauchbar, weil die Feuersteine in­zwi­schen zum größten Teil 'zerfallen' waren.

Die 114 (100 transparent, 14 opak) habe ich in einer Tüte vor dem Entsorgen gewogen. Da kamen 1.820 Gramm zuammen.-
Krass... 1,82 Kilogramm gefangenes, verstecktes Feuer!
Mannomann...

Ich bin jetzt froh, dass sie nicht mehr im Haus sind, denn sie wären bei einem Feuer si­cher­lich hervorragende Brandbeschleuniger...
Brrrr... Keine angenehmen Gedanken...
Weg, weg, weg mit euch...
.....

Zum Freitag und zum Wochenende habe ich mir fest vorgenommen, endlich das Lek­to­rat für mich abzuschließen.

Gestern hatte ich mich noch einmal eingelesen und bei meinen Gegenkommentaren doch tatsächlich noch ein paar Flüchtigkeitsfehler entdeckt, die ich natürlich berichtigt habe.
Und meine E-Mail habe ich inzwischen auch schon vorgeschrieben.

Ich hoffe jedenfalls, dass ich es endlich zum Abschluss bringen kann. :)

01.03.2018

Monatsabschluss und der kommende Frühling

Heute war Monatsabschluss.

Und morgen beginnt der meteorologische Frühling. :)

Aber noch ist zur Zeit nicht viel Frühlingshaftes zu spüren,- bei diesen eisigen Tem­pe­ra­turen.
Doch die Sonnenstunden pro Tag haben schon merklich zugenommen.

Er kommt,- unweigerlich,- der Frühling... :)

28.02.2018

Propellerhead und einige Plugins

Nach meinem heutigen Pflichtprogramm habe ich mich ein bisschen bei Propellerhead um­ge­sehen.

Und ich habe eine Reihe von kostenfreien Plugins entdeckt, die ich mir dann zu Gemüte geführt, heruntergeladen und installiert habe.
Darunter waren 10 Effekte und 2 Hilfsgeräte.

Sie stehen mir jetzt alle im Reason-Programm zur Verfügung.

Ob ich sie wirklich brauche, weiß ich noch nicht, aber die Beschreibungen lasen sich gut, und die Hörbeispiele, welche diese Plugins verwendeten, waren auch überzeugend.

27.02.2018

Wochenbeginn und das freie Büro

Für das freie Büro, bzw. das Programm LibreOffice^^, was ich heute mal gestartet hat­te, wurde mir ein Update angeboten.
Ich hatte erst die vorletzte Version des Programms.

Ich schreibe und arbeite ja viel lieber mit dem Programm OpenOffice.
Aber nur bei LibreOffice gibt es die Möglichkeit, einen Text im docx-Format zu spei­chern.
OpenOffice bietet dieses Format leider nicht an.

Aber beide Programme funktionieren ja auch wunderbar zusammen.
Man kann in OpenOffice ein Dokument anlegen und schreiben, editieren und im odt-For­mat speichern, und dann das fertige Dokument, wenn man es möchte, in LibreOffice la­den und auch im docx-Format abspeichern.

26.02.2018

Aktueller Stand und der Wochenstart

Für den Monatsabschluss am Mittwoch bin ich mit den Daten jetzt auf dem aktuellen Stand.

Damit war ich den größten Teil des Wochenendes beschäftigt.
Naja, da war eine Menge von diesem Monat bisher liegengeblieben.

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

25.02.2018

Der SAM und der Atem des unsichtbaren Drachen

Bei dieser Knackekälte war heute bei uns ein unsichbarer Drache am Himmel un­ter­wegs.

            Der Atem des unsichtbaren Drachen...


Ihn selbst hat man nicht gesehen, da er ja unsichtbar war, aber sein in den Himmel aus­ge­stoßener Atem leuchtete weithin sichtbar.

24.02.2018

Freitag, Alltagskram, ein Plugin für die Füße, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Heute ging es mit dem Alltagskram weiter.
.....

Es ist schon wieder kälter geworden....
Andererseits ist das Wetter ja sehr schön. Da gibt es nichts zu meckern.
.....

Am Abend gab es einen Sekt. :)
Geburtstag einer Cousine und gleichzeitig ein Abitur-Jahrestag.
Aber nicht von meinem Abitur, sondern von der Schwester meiner Freundin.^^
.....

Heute musste ich wieder mal einer Versuchung widerstehen.

Ich habe eine Email mit einem Plugin für mein Musikprogramm erhalten, das auf mich eine vergleichbare Sogwirkung zum Kauf hatte, wie die phantastischen High-Heels für so manche Frauen, die bei derem Anblick kleine Spitze Schreie ausstoßen: "Die muss ich haben! Ich muss die haben!! Unbedingt!!!"
Aber nicht, dass man jetzt denkt, ich würde Frauen auf ihr Verlangen nach neuen Schu­hen reduzieren.^^

Ich hätte bei dem Plugin auch kleine spitze Schreie ausstoßen können, wenn das bei mir nicht ein bisschen komisch gewirkt hätte. :D
Meine Freundin wäre hochgekommen und hätte besorgt gefragt: "Ist was passiert? Ist Dir nicht gut?"

Aber, ich habe nicht nachgegeben!^^
Schließlich habe ich in das Programm schon genug investiert.

Aber diese Strategie bei den Musikprogrammen ist wirklich verlockend.
Die wissen genau, wie sie ihre Kunden verführen können. :)

Doch wie gesagt, ich konnte widerstehen.
.....

Freitag,- Zwiebelkuchentag...
Wie immer,- seeehr lecker. :)

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

23.02.2018

Immer noch Alltagsarbeit und kaltes Wetter

Die Alltagsarbeit wurde heute fortgesetzt.
Und morgen geht es auch noch weiter, und wahrscheinlich auch noch am Wochenende.

Zu anderen, viel schöneren Sachen für mich komme ich einfach nicht.

Es soll ja ziemlich kalt werden, und die ersten Vorboten waren heute schon zu spüren.

22.02.2018

Alltagsarbeit und sonst nichts

Heute war wieder nur Alltagsarbeit zu machen.

Sonst gab es nichts Erwähnenswertes, was hier für mich festzuhalten wäre.

21.02.2018

Updates und so weiße Wolken

Heute sind bei vier meiner Bildprogramme neue Updates herausgekommen.

Die habe ich natürlich heruntergeladen und installiert.:)
So etwas kann man sich ja nicht entgehen lassen.

Und weiße Wolken gab es am Nachmittag auch am Himmel.

            Nachmittag mit einer Maus über dem Update...^^


Ich muss aber erst einmal abwarten, ob sich das für mich irgendwann einmal lohnt.

20.02.2018

Der Wochenbeginn und das Lektorat

Heute fand ich endlich wieder Zeit, mir noch einmal das Lektorat vorzunehmen und mich damit zu befassen.

Es war gar nicht schlecht, alles erst nach einigem Abstand noch einmal durchzugehen.

Ich bin systematisch alle Stellen in 5 Dokumenten mit Zwischenstufen der Be­mer­kun­gen durchgegangen und habe alles mit meinen Notizen verglichen und kon­trol­liert, ob alles stimmt, damit ich es abschließen kann.

Das mit Zwischenstufen in 5 Dokumenten als Arbeitsfassungen festzuhalten, hatte sich bewährt, denn dadurch konnte ich sicher sein, dass bei der letzten Version, die ich zu­rück­sen­den werde, alles berücksichtigt ist.

Jetzt ist alles erledigt, und ich kann meine Antwort-Mail vorbereiten und abschicken.

Es ist ja ein bisschen lustig, dass ausgerechnet an dem Tag, an dem ich nachmittags al­les abgeschlossen hatte, eine Mail der Lektorin kam, ob mich ihre E-Mail mit dem Lek­to­rat überhaupt erreicht hatte.^^
Bei einem anderen Autor ist die E-Mail nämlich anscheinend im Spam-Ordner verloren ge­gangen.

Ich habe ihr sofort zurückgeschrieben, dass ich das Lektorat bekommen hatte, und ich be­kam daraufhin nochmal eine E-Mail, dass es nur zur Absicherung diente, und ich alles in Ruhe bearbeiten könnte. :)

Aber ich denke, dass ich die E-Mail mit der aktuellen Fassung von mir morgen oder über­­mor­gen absenden werde, denn die Dokumente stehen für einen Anhang jetzt schon bereit.

19.02.2018

Die 'festen' Grenzen und der Wochenstart

Meine externe Festplatte, mit der ich meine Daten immer synchronisiere, war heute wieder an ihre Grenzen gekommen.

Es war nur noch etwas über 1 GB Speicherplatz frei.
Da wurde es höchste Zeit, wieder Daten auf eine andere Festplatte auszulagern.

Jetzt habe ich wieder 91,1 GB frei. Das reicht erst einmal wieder für eine Weile.
.....

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

18.02.2018

Der SAM, der Nachtmodus und ein Himmelsfoto

Ich habe vor zwei Tagen auf meinem Notebook mit Windows 10 den Nachtmodus ent­deckt.
Und ich finde, man kann ganz gut damit arbeiten. Es ist nur zuerst ein bisschen ge­wöh­nungs­be­dürf­tig.

Für Foto- und Bildbearbeitungen ist er ja nicht so gut geeignet, weil man dafür mög­lichst unverfälschte Farben braucht.
Aber bei weißen Texthintergründen finde ich es wirklich auch angenehm für die Augen, wenn der Hintergrund nicht so kalkig-weiß mit viel Blauanteil ist.

Beim Aufbereiten des heutigen Himmelsfoto musste ich den Nachtmodus natürlich aus­schal­ten.^^

            Nachmittag...


Aber gleich schalte ich den Nachtmodus wieder ein. :)

Jeder kann sich im Netz darüber informieren, was es mit diesem Nachtmodus und den Blau­an­teilen bei LED-Beleuchtungen, LED-Fernsehschirmen und Monitoren auf sich hat. Deswegen schenke ich mir das enfach.
Mich hat es jedenfalls zum Nachdenken darüber gebracht.

Aber der Himmel braucht jedenfalls die Blauanteile.^^

17.02.2018

Freitag, Computerarbeit, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Heute war Computerarbeit angesagt.
Es waren einige Dinge am PC auf den neuesten Stand zu bringen.

Inzwischen benutze ich den auch wieder täglich.
Beim Hochfahren röhrt er zwar ein bisschen, aber das legt sich dann, wenn er auf Be­triebs­tem­pe­ra­tur ist.

Das ist oft gar nicht schlecht, das Notebook und den PC gleichzeitig eingeschaltet zu ha­ben und auf dem einen an bestimmten Dingen weiterzuarbeiten, während auf dem an­de­ren zeitintensive Bearbeitungen laufen, und umgekehrt.
.....

So jetzt ist die Woche wieder herum.

Freitag,- Zwiebelkuchentag...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

16.02.2018

Schnee und wieder vorbei

In der letzten Nacht hatte es bei uns geschneit und morgens war alles weiß.
Der Schnee blieb auch während des überwiegenden Teils des Tages liegen.

Aber abends fing es an zu regnen, weil die Temperaturen im Vergleich zu gestern etwas angestiegen waren.
Ich vermute mal, dass morgen früh wieder alles weg ist.
Glatteis ist eher im Osten zu erwarten, wie es im Wetterbericht hieß.

15.02.2018

Valentinstag oder Valenmittwoch oder Aschermittwoch

Heute war Aschermittwoch oder in diesem Jahr auch Valenmittwoch.
Man möge mir diesen Kalauer nachsehen.^^

Aber aus Valentinstag einen Valendienstag und diesem Jahr am Aschermittwoch in einen Valenmittwoch zu korrigieren, weil Mittwoch ist, war einfach zu verlockend. :D

Das Doodle von heute sagte, dass bei der Olympiade wohl Eiskunstlauf übertragen wur­de. Jedenfalls hatte ich es so verstanden.

Ich weiß aber gar nicht, ob das wirklich so war, weil ich gar nicht danach geguckt hatte.
Das Doodle passte jedenfalls zum Valentinstag, fand ich.

Und der Himmel passte heute auch dazu. :)

            Valenmittwochnachmittag... ^^


Mal sehen, wie der Rest der Woche wird.

14.02.2018

Veilchendienstag, Erinnerungen und das Lektorat

Vom Karneval war heute am Veilchendienstag schon nichts mehr zu bemerken.^^

Doch ein wirklicher Karnevalsanhänger bin ich eigentlich gar nicht.
Nur es einmal im Jahr mitzukriegen, finde ich ganz schön.

Das hat sicher mit Kindheitserinnerungen zu tun. In meiner Heimatstadt zog nämlich der Karnevalszug durch die Straße, wo meine Oma und Tante wohnten, und am Ro­sen­mon­tag war unsere ganze Familie dann immer zu Besuch bei meiner Oma, und wir hatten dem Zug von der ersten Etage aus zugesehen, wie er die Straße he­run­ter­zog.
Zwei Fenster waren immer dicht gedrängt belegt. Im 'neuen' Wohnzimmer und im Schlaf­­zim­mer, die beide nach vorne zur Straße lagen.
Und bei einigem Glück flogen auch Bonbons in die offenen Fenster in die Zimmer hin­ein.^^
Ein paar Jahre später, als wir schon Schulkinder waren, durften wir unten auf der Straße dem Zug ein bisschen folgen. Und dann haben wir natürlich etwas mehr Bonbons er­gat­tert und manchmal auch 'Strüßjer'. Allerdings nannten wir es zu diesem Zeit­punkt nicht so. Ich weiß gar nicht mehr, wie das in 'Mölmsch' ausgedrückt wurde.^^

Als wir noch etwas älter waren, gingen wir zum Startpunkt des Zuges zum "Ka­ser­nen­platz" und zogen den ganzen Weg mit dem Zug mit bis zur Stadtmitte zum Marktplatz.
Karneval und der Rosenmontag ist mir deshalb aber auch als besonderer Tag im Jahr im Gedächtnis geblieben.

Als Projekt, das in einer Kurzgeschichte zu erzählen, wäre es sicher lohnenswert, wenn ich da gerade so daran zurückdenke...

Aber nicht nur das. Es gibt aus meiner Kindheit noch viele Geschichten, die sich an­bie­ten würden.
Es ist nur die Frage, ob es jemals dazu kommen könnte.
.....

Heute konnte ich mich endlich wieder dem Lektorat widmen und habe mich da wieder eingearbeitet.

Noch habe ich es nicht abgeschlossen.
Doch bald werde ich die Antwort zurücksenden können.

Aber es war auch nicht schlecht, durch diese erzwungene Auszeit durch das Update et­was Abstand zu gewinnen.

13.02.2018

Wochenbeginn, der Rosenmontag und Nachschub

Nach der 'Zwangsunterbrechung' von gestern wegen des Creators Update musste ich heute noch einige Dinge nachholen, die ich mir eigentlich schon für gestern vor­ge­nom­men hatte.
Und damit bin ich auch noch nicht ganz fertig. Der Rest morgen kommen.

So ein Mist wie gestern bringt einen ja immer 'raus...
.....

Heute am Rosenmontag hat meine Freundin noch einmal Mutzen als Nachschub ge­backen. :)
Die erste Lage war ihr ein bisschen klein geraten. Daher wollte sie noch 'richtige' Mut­zen als zweite Lage nachliefern.^^
.....

Nebenher hatte ich heute die Karnevalsumzüge im Livestream laufen.
Aber das Duo von Kommentatorin und Kommentator beim Rosenmontagszug in Köln war ja grottenschlecht...
Sowas von hochdeutsch und gestelzt.

In den vergangenen Jahren haben sie sich wenigstens noch bemüht, so locker-flockig das Kölsche oder zumindest das Rheinische als Mundart 'rüberzubringen.
Aber die Kölner Moderatoren waren ja total verkrampft.

Der Mainzer und Düsseldorfer Zug waren ja echt wie "Karnevalshochburgen" da­ge­gen.^^

Nee, der Kölner Karneval im Fernsehen ist den Bach 'runtergegangen.^^

"Simmer jetz all huhdütsch? Oder wie oder wat?"

12.02.2018

Böse Überraschung, Creators Update rückgängig gemacht und der Wochenstart

Heute früh hatte ich vergessen, die Arbeitszeit neu zu justieren.
Und prompt bekam mein Computer in einem unbewachten Augenblick das Creators Up­date verpasst.

Das hieß, mein Emailprogramm war erst einmal wieder futsch und die Emails waren nicht mehr zugänglich.

Nun, ich wusste ja, dass und wie man zur vorherigen Version von Windows 10 zu­rück­keh­ren kann.
Ich öffnete die Windows-Einstellungen mit den Tasten WIN+"i" und wählte "Update und Sicherheit".
Dort klickte ich links in der Spalte auf "Wiederherstellung", wo ich diesen Anblick er­war­tet hatte.

            Wiederherstellung...


Aber es kam eine böse Überraschung. Der Button für die Rückkehr zur vorigen Win­dows-Version war dieses Mal nicht vorhanden!

Auch alle Systemwiederherstellungspunkte waren gelöscht, und die Sys­tem­wie­der­her­stel­lung war sogar deaktiviert worden.

Aber ich habe nach längerer Suche herausbekommen, wie man den Button mit einem Trick wieder erhalten kann.

Für eine Wiederherstellung werden zwei Ordner benötigt:

"Windows.old" mit den alten Daten der vorherigen Version
und
"$WINDOWS.~BT" für die Wiederherstellung.

Der zweite Ordner "$WINDOWS.~BT" war bei mir aber nicht unter "Boot (C:)" vorhanden, sondern in dem Ordner "Windows.old".

"$WINDOWS.~BT" muss aber auf dem Laufwerk C liegen.

Also habe ich den Ordner "$WINDOWS.~BT" auf das Laufwerk C kopiert und den Com­pu­ter neu gestartet.

Und siehe da, unter "Wiederherstellung" (siehe oben) war der Button für die Rückkehr zur vorigen Version von Windows 10 wieder vorhanden und aktiv, wie es auf dem Bild dargestellt ist.
Das System ließ sich durch Klick auf den Button "Los geht's" jetzt ohne Probleme wie­der­her­stellen.

Ich war heilfroh, als nach dem Neustart alles wieder wie vor dem Update war.

Nach 5 Stunden war es dann endlich soweit, dass ich meine vorherige Version wieder hat­te,- mit funktionierendem Emailprogramm und allen Emails.
Und meine neu zugefügten Gadgets, die durch das Update auch gelöscht wurden, habe ich auch wieder.

Jetzt ist die Möglichkeit mit der Einstellung der Arbeitszeit weg.
Aber dafür kann ich den Neustart wieder nach einem Datum vorausplanen.

Also habe ich jetzt den 17.02.2018 als das früheste Datum gewählt. Das muss ich jetzt in den nächsten Tag wieder immer einen Tag weiter schieben, bis diese Möglichkeit wie­der verschwindet und man wieder die Updates nach der Arbeitszeit planen kann oder muss. Ich hoffe jedenfalls, dass irgendwann nicht beides futsch ist.

Boah,- es war ein ziemlich nerviger Tag...
.....

Also als Tipp:
Wenn der Button zur Rückkehr zu vorherigen Version von Windows 10 fehlt, dann im Ver­­zeichnis "Windows.old" nachsehen.
Und wenn dort ein Ordner "$WINDOWS.~BT" vorhanden ist, diesen Ordner nach "Boot (C:)" kopieren und den Computer neu starten.
Dann sollte der Button zu Rückkehr wieder wie bei mir unter "Wiederherstellung" zu fin­den sein.
.....

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)
...