Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

22.07.2019

Erledigt, eine Musikidee und der Wochenstart

Heute habe ich eine Sache fertigbekommen. Zumindest ein Zwischenschritt davon. Jetzt folgt der nächste Abschnitt.

Anschließend habe ich an einer Musikidee gebastelt.
Ich weiß aber noch nicht, ob was daraus wird. Das richtet sich ein bisschen danach, ob ich in den nächsten Tagen zwischendurch auch noch Zeit finde, etwas daran weiter­zu­ma­chen.
Erfahrungsgemäß landen so Ideen immer auf dem SuM, dem Stapel unfertiger Mu­sik­stücke, wenn sie zu lange vor sich hin schlummern.

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

21.07.2019

Der SAM, ein Gewitter und ein Wolkenbruch

Mit Musik war bei mir heute leider nichts. Ich musste andere Dinge erledigen, die noch in diesem Monat fällig sind.

Es war heute seit längerer Zeit wieder einmal ziemlich warm. Unter dem Dach war es nur mit dem Ventilator auszuhalten.

Am Vorabend zog ein kurzes Gewitter mit einem kräftigen Wolkenbruch über uns hin­weg.

20.07.2019

Freitag, Tests mit Formaten, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Heute habe ich eine Reihe von Tests mit Video- und Audioformaten durchgeführt, um auszuloten, was mit meinen Programmen noch sonst so möglich ist.
Insbesondere interessiert mich, wie der 5.1-Surround-Sound zu handhaben ist.
.....

Freitag,- Zwiebelkuchentag...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

19.07.2019

Neue Bearbeitungen, ein verbessertes Video und das kommemde Wochenende

Nach Pflichtarbeiten habe ich mich der Kür gewidmet.

Gestern hatte ich die Oper, die ich von Kassetten überspielt hatte, als Video von You­Tube, wo ich sie gefunden hatte, heruntergeladen.

Das Video habe ich gestern Abend bereits auf den Computer der Schwester meiner Freun­­din kopiert.
Die Schwester war völlig aus dem Häuschen, als sie es heute Morgen entdeckt hat, und hat sich die kompletten 2,5 Stunden bereits angesehen.^^

Heute habe ich die Tonspur von diesem Video  extrahiert.
Ich musste feststellen, dass der Ton in der Qualität viel besser ist als bei den über­spiel­ten Aufnahmen.

Also nehme ich sie jetzt als Grundlage zur weiteren Aufbereitung. Ich erspare mir dann die ganze Störgeräuschbeseitigung, was natürlich eine Menge Arbeit und Arbeitszeit spart.
Die PlugIns, die ich bisher verwendet habe, verbessern auch jetzt die Tonspur, ohne dass aber jetzt Störgeräusche darunter sind.

Beim Versuch, die Bildspur und die Tonspur neu zusammenzusetzen, versagt allerdings das MAGIX-Programm.

Ich nutze dafür jetzt ein Videoprogramm, was auf meinem Notebook vorinstalliert war, und was ich bisher noch nie verwendet hatte, weil MAGIX für meine bisherigen Zwecke viel flexibler war.

Der Ton des Videos wird erheblich im Vergleich zum Original aufgebessert. Zum einen wird die Lautstärke, die im Original ziemlich leise ist, stark angehoben. Zum anderen machen sich die Klangverbesserung und die Erweiterung der Stereobreite sehr positiv bemerkbar.

Die verbesserte Tonspur werde ich jetzt auch zur Grundlage nehmen, CDs damit zu brennen.
Eigentlich war das auch der urspüngliche Gedanke, CDs zum Hören als Ge­burts­tags­ge­schenk aus den Kassettenaufnahmen zu machen.

Das Video kam jetzt eher zusätzlich.
Aber damit jetzt bis zum Geburtstag zu warten, fand ich doof.^^ Daher kam es sofort auf den Computer.

Für das Video mit der verbesserten Tonqualität habe ich mehrere Varianten ausprobiert.

Mit dem PowerDirector 12.0 und auch mit Studio One, bei dem ich heute entdeckt hatte, dass man auch Videos exportieren kann.
Aber die Tonspur bei Studio One ist doch sehr stark komprimiert, was man auch nicht ändern kann. Bei PowerDirektor ist es annehmbar.

Jetzt freue ich mich schon auf das kommende Wochenende. :)

18.07.2019

Arbeitskram und ein nachgereichter Vollmond

Heute waren Formularsachen angesagt.
Es wurde Zeit, damit zu beginnen.
.....

Wir haben unter den Besuchern beim Vogelhäuschen inzwischen auch zwei Kleiber.
Sie haben es vorzugsweise beim Mischfutter wohl auf die Rosinen abgesehen, die da­run­ter zu finden sind.

Von denen (also den Kleibern und nicht den Rosinen^^) würde ich ja auch noch gerne ein Foto machen.
In den letzten Tagen war ich allerdings nicht mehr dazu gekommen, den Fotoapparat in Anschlag zu bringen.

Aber es macht auch Spaß, zwischendurch einfach man nur zuzuschauen, wie sich die klei­nen Besucher dort am Häuschen tummeln. :)
.....

Gestern hatte ich ja gesagt, dass ich noch ein Bild vom Vollmond nachreichen wollte.

Heute habe ich also ein Foto ausgesucht und stelle es hier auf den Blog.

            Vollmond am 16.07.2019 und partielle Mondfinsternis...


Dafür, dass der Himmel bei uns gar nicht sehr klar war, sind doch eine paar ganz gute Auf­nahmen darunter gewesen.

17.07.2019

Vollmond, eine partielle Mondfinsternis und nur ein Fuzz

Heute am 16.07.2019 war Vollmond und gleichzeitig eine partielle Mondfinsternis.

Bei uns war sie auch trotz leicht diesiger Luft ganz gut zu sehen und ich habe ein paar Fotos davon gemacht.

Aber ich komme heute nicht mehr dazu, mir eins der Fotos auszusuchen und auf­zu­be­reiten.
Ich habe vor, ein Foto zu bearbeiten und auf den Blog hochzuladen.

Für heute kommt also wieder nur ein kurzer Fuzz.^^

16.07.2019

Wochenbeginn und ein Jahrestag

Heute ist der 'Jahrestag' von meiner Freundin und mir, der Jahrestag, an dem wir uns kennengelernt haben.

Wann das war, wird hier natürlich nicht verraten.^^
Jedenfalls ist es ein Grund, um etwas zu feiern. :)

Zu Musikbearbeitungen bin ich heute nicht gekommen. Ich hatte anderes zu tun.

15.07.2019

Musikbearbeitungen und der Wochenstart

Heute habe ich zuerst etwas weiter an der Tempo-Automationsspur der zweiten Kla­vier­im­pro­visation weitergemacht.

Das ist ziemlich anstrengend und ein ziemlicher Fimmelskram, den Mauszeiger unter ständiger Konzentration auf die richtigen Punkte zu bewegen.

Beim ersten Stück war es zunächst nur ein Test, ob ich mit dem Verfahren überhaupt et­was Brauchbares damit zusammengebastelt kriege. Das Stück war dann schrittweise immer weiter zusammengewachsen.

Da ich jetzt weiß, dass es funktioniert, bearbeite ich bei diesem Stück zuerst einmal die komplette Automationsspur.
Erst dann werde ich sehen und entscheiden, welche Instrumentation und Stimmen ich wählen werde.

Der Vorteil wird dann sein, dass ich innerhalb der Objekte, die ich anlege, bereits das richtige Timing für die Notenwerte habe.
.....

Bei der Bearbeitung der Kassettenüberspielungen bin ich auch einen Schritt weiter.

Beim Wechsel der ersten Kassette von Seite A auf Seite B während der Ra­dio­über­tra­gung habe ich den Übergang so hingekriegt, dass es beim Hören gar nicht auf­fällt, dass zwangsläufig durch den Kassettenseitenwechsel ein Stück fehlt.
Nur, wer die Oper genau kennt oder den Text oder den Text mitliest, wird es vielleicht mer­ken.

In der PlugIn-Reihe habe ich noch einen Kompressor eingefügt, der sehr dezent dafür sorgt, dass die leisen Stellen in der Lautstärke etwas angehoben sind.

Zuerst hatte ich so eine Anhebung beim Limiter auf dem Mix-Bus gemacht.
Doch grundsätzlich dient dieser ja dazu, zu verhindern, dass es digitale Über­steue­run­gen bei den Pegelspitzen gibt.
Daher habe ich die Anhebung dort herausgenommen und bei der Tonspur eingebaut, ob eine saubere Trennung der Funktionen zu haben.
.....

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

14.07.2019

Der SAM und weitere Bearbeitungen

Heute habe ich mit den Bearbeitungen der Kassettenaufnahmen weitergemacht.

Da ist noch eine Menge Handarbeit angesagt, denn automatische Bearbeitungen sind an vielen Stellen nicht geeignet bzw. nicht ausreichend.
So viel habe ich heute schon mal herausgekriegt. Also das, was nicht geht.^^

Nun, noch habe ich auch Zeit für die Bearbeitungen. Ich darf sie nur durch andere Sa­chen nicht aus den Augen verlieren.

Morgen mache ich vielleicht mal an der Tempo-Automationsspur bei dem zweiten Kla­vier­stück weiter. Vor 15 Tagen hatte ich das Projekt zum letzten Mal geöffnet.

13.07.2019

Freitag, Bearbeitungen, aus Mono wird Stereo, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Heute habe ich in Studio One einige Bearbeitungen der überspielten Kassettenseiten durchgeführt.

Und anschließend habe ich mal nach alten Gitarrenvideos gesucht, die ich damals mit der Webcam in Mono aufgezeichnet hatte.
Bei vier Videos habe ich die Audiospur in Stereo gewandelt.

Eins davon stelle ich mal hier vor. Das hatte ich damals auch auf dem Space ver­öf­fent­licht.
Hochgeladen waren die allerdings bei myvideo.de, was es dann irgendwann nicht mehr gab. Daher sind auch alle Videos nicht mehr da, die ich auf dieser Plattform hatte.

Zuerst kommt das Original mit der Monoaufnahme.

       
       Tamaro - Teenage Walk (Mono)

Und das hier ist das bearbeitete Video, wo das Monosignal in ein Stereosignal gewandelt wurde.

       
       Tamaro - Teenage Walk (Stereo)

Es macht Spaß, mit den PlugIns herumzuspielen und zu gucken, was man aus den alten Aufnahmen machen kann.
.....

Freitag,- Zwiebelkuchentag...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)
...