Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

29.11.2013

Monatsende kommt, die sogenannte Transparenz und der Verlust der Freiheit

Für das Monatsende ist inzwischen das meiste schon vorbereitet.
Im nächsten Monat geht es schon damit los, das Jahresende vorzubereiten.
.....

Es ist ja nicht zu fassen, dass die Überwachung der Journalisten und Bevölkerung unter Barack Obama viel größer ist, als bei allen voraufgehenden Regierungen in den USA,- und das unter Obama, der mit den Versprechungen angetreten ist, für eine grö­ßere Transparenz und mehr Demokratie einzutreten.
Doch es waren wohl nur leere Versprechungen, wie es sich heute so herausstellt.
Unter Transparenz wurde da wohl verstanden, dass es eine größere Transparenz darüber geben muss, was die Menschen denken, und das gegenüber den Ge­heim­dien­sten sichtbar zu machen.

Wer will noch Missstände in einer Demokratie herausfinden und aufdecken, wenn der investigative Journalismus durch die USA dermaßen drangsaliert wird? Wenn dies gar nicht mehr gewollt ist, sondern im Gegenteil als Staatsangriff missverstanden wird?

Die Schere im Kopf durch diese flächendeckende und permanente Überwachung ist bereits in vielen Autorenköpfen, die sich nicht mehr trauen, bestimmte kritische The­men in Büchern und Artikeln überhaupt aufzugreifen oder nur einfach zu hin­ter­fra­gen.
Denn falls sie es tun, bekommen viele von ihnen und die, welche sie befragen, enor­me Schwierigkeiten...

Amerika ist schon lange nicht mehr 'die freie Welt', wie es einmal als Inbegriff der Freiheit war.

NEIN zu amerikanischen Produkten nach dem geplanten >>>Frei­handels­ab­kom­men<<<, wenn es wirklich kommen sollte!
Es ist UNGLAUBLICH, was dort unter Geheimhaltung verhandelt wird!
__________

Slogan des heutigen Tages:
"Freiheit - welch ein demokratischer Gedanke."

Wie wahr,- und wie sehr mit Füßen getreten zur Zeit von den USA...

Kommentare:

  1. Ich verstehe den ersten Teil des Posts nicht. Was hat die Überwachung von Journalisten in den USA mit einem Angriff auf die Demokratie zu tun? Damit Obama mit derartigen Maßnahmen die Demokratie angreifen könnte, müsste es in den USA eine Demokratie geben, aber etwas nicht (mehr) existentes kann man auch nicht angreifen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, ich hatte sehr wohl die Hoffnung, dass es unter Obama wieder zu einer mehr demokratischen Richtung kommen würde, wo die Rechte des Einzelnen gestärkt werden. Aber es ist ja sogar das Gegenteil der Fall.

      Löschen

Danke für den Kommentar! :)

...