Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

02.05.2016

Der Erste Mai, die Männer in den grauen Mänteln, eine Katze und der Wochenstart

Die Männer in den langen grauen Mänteln

Es war der Tag der Männer in den langen grauen Sonntagsmänteln und Hüten, die sich auf dem Marktplatz versammelten, um den Rednern auf der steinernen Brüstung des Rat­hauses zuzuhören.

Es war der Tag, an dem die vielen Werkskapellen mit silbern und golden blitzenden Blas­in­stru­menten in klingendem Spiel sternförmig aus allen Stadtteilen zur Stadtmitte zo­gen.

Es war der Tag der Arbeit, der einmal eine große Bedeutung für alle Familien hatte und noch nicht dem Kommerz der Maibäume und Maibowlen zum Opfer gefallen war.

Für wen hat dieser Feiertag heute überhaupt noch Wichtigkeit, als nur ein Tag zu sein, an dem die Arbeit ruht,- der frei ist?

Es ist sehr bedauerlich, dass dieser Tag in seinem Ursprung nicht mehr sehr stark im Bewusstsein verankert ist.
Die Männer in den grauen Mänteln mit ihren Hüten sind längst verschwunden. Aber die Not der Arbeiterschaft (wenn sie überhaupt noch so bezeichnet werden kann) existiert immer noch in vielen Formen. Doch sie äußert sich als Forderungen heute manchmal ein­fach nur noch in kurioser Form.

Im Verlauf der Zeit hat es sehr viele Verbesserungen gegeben, um die mühsam ge­run­gen wer­den muss­te und gerungen wurde und immer noch wird.
Aber wie schal klingen heute die Argumente der offiziellen Vertreter der Arbeiterschaft...
Manchmal gewinnt man den Eindruck, dass auch da neue Generationen heran­ge­wach­sen sind, die nicht mehr viel über unsere Geschichte wissen.

..........

Bei uns hat sich seit längerer Zeit schon eine Katze eingefunden, die unseren Garten regelmäßig besucht und sich darin den ganzen Tag aufhält.

            Maikatze zu Besuch...


Das Foto ist auf eine Entfernung von ca. 25 Metern aus dem Fenster gemacht. Das heißt, sie hat das überhaupt nicht mitbekommen.
Naja, ich sag das jetzt mal einfach so, denn kurze Zeit nach diesem Foto ist sie auf­ge­stan­den und hat ihren Platz verlassen.^^
Ob sie vielleicht doch was bemerkt hatte, was ihr dann unheimlich war?
.....

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

Kommentare:

  1. Bei uns kommt auch eine Katze zu Gast, sieht dieser sehr ähnlich. Vielleicht sehen sie auch alle so aus ;)

    Auf die Entfernung ein gutes Foto. Die Gedanken zum Maifeiertag teile ich, heute ist es quasi reiner Kommerz.

    Liebe Grüße
    Björn

    PS: Achtung, mein Blog ist umgezogen auf alltagserinnerungen.de
    Google Friend Connect funktioniert nun leider nicht mehr :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, diese Art Katzen werden auch Tigerkatzen genannt. Man kann sie auch an der rosa Nase erkennen. 'Tigerkatzen' sind ja von der Bezeichnung eigentlich was anderes, aber unter den Hauskatzen sind diese getigerten Katzen am meisten verbreitet.

      Ich hab Deinen Blog mal manuell zum Dashboard zugefügt. Da funktioniert es noch, dass man neue Beiträge mitkriegt. :)
      Und auf meinem Blogspot-Profil ist er jetzt auch eingetragen.

      Liebe Grüße, Tamaro

      Löschen

Danke für den Kommentar! :)

...