Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

18.11.2017

Freitag, blauer Himmel, Nachtrag zum Fotostacking, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Heute gab es endlich mal wieder einen Himmel, den es sich zu fotografieren lohnte.

            Blauer Himmel und weiße Wolken...


Das Wetter war während des ganzen Tages sehr schön.
.....

Als Nachtrag zum Stackingfoto von gestern wollte ich heute noch zeigen, aus welchen Zwischenstufen das Bild besteht.

Zunächst mal eine Angabe zu meiner Kamera und zum verwendeten Objektiv.

Meine Kamera ist eine:
Nikon D90 SLR-Digitalkamera (12 Megapixel, Live-View, HD-Videofunktion) Kit inkl. 18-105mm 1:3,5-5,6G VR Objektiv (bildstab.)

Das Objektiv bei der Aufnahme ist ein:
Nikon AF-S Micro-Nikkor 105mm 1:2,8G VR Objektiv (62mm Filtergewinde, bildstabilisiert)

Dies ist ein Makro-Objektiv mit einer Festbrennweite. Das heißt, es hat keine Zoom-Funktion.
Der Abstand zum Motiv muss also durch entsprechende Entfernung selbst bestimmt werden.

Ich hatte 12 Aufnahmen mit dem Makro-Objektiv mit einer schrittweisen manuellen Scharfstellung in Schritten von ca. 2 mm von vorne nach hinten gemacht.



            Bild 1

            Bild 2

            Bild 3

            Bild 4

            Bild 5

            Bild 6

            Bild 7

            Bild 8

            Bild 9

            Bild 10

            Bild 11

            Bild 12


Die Einstellung an der Kamera war: ISO 100, Blende F/3.5, Belichtungszeit 1/4 Sek., Brennweite 105 mm.

Ich hatte ein Stativ benutzt und die Kamera auf Spiegelvorauslösung gestellt (eine Se­kunde).

Da mein normales Stativ relativ leicht und entsprechend trittempfindlich ist, ist dabei eine Spiegelvorauslösung sehr ratsam, denn durch das Hochklappen des Spiegels vor der Aufnahme gibt es eine minimale Erschütterung der Kamera und bei 1/4 Sekunde Belichtungszeit würde sich die Bewegung als leichter 'Verwackler' bemerkbar machen. Durch die Spiegelvorauslösung wird der Spiegel zunächst hochgeklappt und erst nach einer Sekunde, wenn die Kamera mit dem relativ schweren Makro-Objektiv zur Ruhe gekommen ist, wird die Belichtung ausgelöst.

Und hier ist noch einmal das Endresultat nach dem Fotostacking aller 12 Fotos.

            Walnuss...


Ich hatte das Bild für die richtige Darstellung am Computerbildschirm noch ein wenig nachbearbeitet.

Das Ergebnis des Fotostacking hatte ich ja >>>gestern<<< schon gezeigt.

Zu dem Programm CombineZP, womit Stackingfotos gemacht werden können und was ich auch hier verwendet habe, hatte ich im April diesen Jahres schon einmal einen >>>Eintrag hier auf dem Blog<<< gemacht.
(Dort sind auch die Links zum Herunterladen des Programms und der deutschen Be­die­nungs­an­leitung zu finden.)

Mir kam heute noch die Idee, aus den 12 Fotos eine animierte GIF-Datei zu machen, sozusagen als 'Kamerafahrt' nach hinten und wieder nach vorne.

            'Fahrt' durch die Walnuss


Auch diese GIF-Datei habe ich als OnMouseOver-Bild bearbeitet und hier hochgeladen. :)
.....

So, Freitag,- Zwiebelkuchentag...^^

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

Kommentare:

  1. Was man aus einer Nuss so alles machen kann... Eine interessante Bilderstrecke hast du da produziert!
    Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen

Danke für den Kommentar! :)

...