Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

26.10.2012

Technischer Kram, in der Mache, das Heiratsversprechen und Neinsagen

Heute habe ich das mit der Vorstellung von Windows 8 mitverfolgt.
Und was da so kam, fand ich nun wirklich sehr negativ. Eigentlich war ich sehr neu­gierig darauf.

Ab ich weiß schon, ich werde Windows 8 nie kaufen und benutzen, weil das Start­menü fehlt.

Ich bin so gewöhnt, die Programme über das Startmenü oder auch die Desktopleiste zu starten und manche über den Desktop selber, dass ich diesen Schnack mit dem Bild­chen­gewusel auf dem Monitor überhaupt nicht mag.

Und dass man das Startmenü nicht bei Bedarf wählen kann, ist etwas, womit sich Micro­soft echt keinen Gefallen tut.

Ich werde sowieso demnächst mal Linux ausprobieren, und wer weiß,- vielleicht war es dann das Aus für Windows bei mir.

Naja, mal sehen...
Inzwischen habe ich auch herausgekriegt, dass es von verschiedenen Anbietern die Möglichkeit gibt, so Startmenüs selber einzubauen.
.....

Im Augenblick ist alles noch 'in der Mache', und ich werde wohl auch noch morgen und am Wochenende damit beschäftigt sein.
Aber dann habe ich hoffentlich alles fertig. :)
.....

Und dann ist da noch ein Steppke, der zu meiner Freundin gesagt hat: "Dich heirate ich!!"

Und er hat ihr heute einen kleinen Igel aus Ton geschenkt, der jetzt mit den anderen Figürchen unser Wohnzimmer bevölkert.^^

            Ein Igel...


Und meine Freundin ist auch ganz verschossen in diesen kleinen Kerl. :)
.....

Neinsagen

'Nein' zu sagen, ist wohl eins der schwierigsten Dinge, die man lernen muss.
Und dabei geht es doch um etwas Grundsätzliches,- das Recht, seine eigene Un­ver­letzlichkeit und Würde zu wahren,- und damit auch seine Menschenwürde.

Und doch überschreiten so viele Menschen bei anderen diese Grenze und kümmern sich nicht darum, wenn jemand zu verstehen gibt, dass er etwas nicht will.

Und was passiert? Sie fühlen sich auch noch zu Unrecht zurückgewiesen und bom­bar­dieren weiter mit psychologischen Tricks und Hämmern, und versuchen dem anderen ein schlechtes Gewissen zu machen, damit dieser aus Schuldgefühl von seinem 'Nein' Abstand nimmt, was doch eigentlich nur bewirken soll, dass das Recht auf Selbstbestimmung respektiert wird.

Und unglückseligerweise trifft es oft dann die, denen der Mut zum Neinsagen in ihrer Jugend gebrochen worden ist, und sie fühlen sich immer schuldig, wenn sie Nein sagen.
Sie werden immer wieder anfällig, Opfer zu sein in ihrem Leben, bis es ihnen gelingt, sich davon zu befreien.

Sagt: NEIN!
Wenn euch etwas zu nahe rückt!

Sagt: NEIN!
Wenn es etwas gibt, was andere zu Unrecht von euch fordern, was ihr nicht wollt!

Sagt: NEIN!
Wenn ihr in eurer Würde verletzt worden seid, und jemand euch wieder auf die glei­che Weise zu nahe tritt!

Sagt: NEIN!
Zu allen, die etwas von euch wollen, was euch in Schuldgefühle verstrickt!

Der erste Schritt mag harmlos klingen.
Doch ist der Fuß erst einmal in der Tür, dann wird es immer schwerer, sich zu lösen.

Also, sagt: NEIN, wenn andere versuchen, eure Grenzen zu überschreiten!

Wer dieses "NEIN! STOPP!" an der Grenze als Schild nicht respektiert, kann niemals euer Freund sein...

Kommentare:

  1. Wie wahr, wie wahr. Danke für diese Worte!

    Liebste Grüße
    Wolkentänzerin

    AntwortenLöschen
  2. Ubuntu sieht ganz schick aus - und mit einem Handyakku und einem Raspberry Pi hätte man dann einen kleinen Server :D (weiter hab' ich aber keine Ahnung^^)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. :)
      Ich habe mir Ubuntu auch schon heruntergeladen und bereite vor, das als zweites Betriebssystem zu installieren.
      Die Tour habe ich mir übrigens neulich schon angeguckt.

      Löschen

Danke für den Kommentar! :)

...