Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

22.03.2019

Durcheinander und das kommende Wochenende

Die Woche war ein bisschen durcheinander.
Da waren so viele unterschiedliche Sachen darin.

Jetzt naht das Wochenende schon wieder. :)
Morgen ist Freitag. Da ist wieder Zwiebelkuchen geplant.^^

21.03.2019

Frühlingsanfang, Jahrestag, Bugs, Mastering, Tools, Investitionen und der Weltglückstag

Heute war Frühlingsanfang. Die Tage werden wieder länger als die Nächte.
Und in der Nacht zum 21.03.2019 um 02:42:52 Uhr ist Vollmond.
In den letzten beiden Nächten war der Mond zu sehen. Ob es diese Nacht auch so ist, bleibt noch abzuwarten.

            Vollmond am 20/21.03.2019...


Aber wie man sieht, am Abend war er dann doch zu sehen. :)
.....

Heute vor sechs Jahren, am 20.03.2013, habe ich mein kleines Buch >>>"Ein Pferde­mädchen"<<< veröffentlicht. :)

An diesem Tag wurde auch zum ersten Mal der >>>"Weltglückstag"<<< begangen.
.....

Der Fehler, den ich gestern im Musikprogramm  entdeckt hatte, war bereits als Bug ge­mel­det worden, wie ich heute gesehen habe.
Das heißt, ich brauche dazu keinen Hinweis mehr zu geben. Mehrfache Meldungen des gleichen Fehlers sind auch nicht erwünscht, was ja auch verständlich ist, weil die Mel­dun­gen ausgewertet und überprüft werden müssen.
Etwas anderes habe ich noch nicht gefunden.
.....

Meine Tests bei den Demoversionen habe ich abgeschlossen, denn ich habe mich bereits entschlossen, etwas in die Tools zu investieren, die mir beim Mixing und Mastering echt viel Zeit und lange Lernphasen ersparen.
Das, was ich bereits bei den Tests durch diese Plugins über die Wirkungsweise und rich­ti­gen Einstellungen beim Mastern gelernt habe, könnte ich mit Sammeln eigener Er­fah­run­gen mit einzelnen anderen Tools nur über längere Zeiträume intensiver Aus­ein­an­der­set­zung erreichen. Wenn ich überhaupt an solche Ergebnisse herankommen würde.
Im Prinzip weiß ich ja inzwischen auch, worum es beim Mastern geht. Doch das Ge­wusst-wie ist dann entscheidend für ein gutes Ergebnis. Und in solchen Tools ist ein­fach eine Menge von Profi-Erfahrung eingearbeitet.
Die Tools sind aber auch wirklich vom Feinsten. Selbst viele Profis in Studios arbeiten damit.

Ich werde mit Sicherheit noch viel Freude daran haben. Spaß wäre sicher das falsche Wort dafür, aber den werde ich auch haben.^^
.....

Heute habe ich bei Wikipedia gelesen:
"Aus Protest gegen die EU-Urheberrechtsreform wird die deutschsprachige Wikipedia am 21. März 2019 für 24 Stunden abgeschaltet (gemäß Meinungsbild der Community)."

Der Link oben zum 'Weltglückstag' wird also am 21.03.2019 nicht zu erreichen sein.

20.03.2019

Beta-Version, Neuerungen und Tests

Die Beta-Version des Updates vom Musikprogramm steht zum Download bereit. Und ich habe sie direkt heruntergeladen, als die E-Mail mit dem Zugangslink kam, und das Pro­gramm installiert.
Beim ersten Ausprobieren habe ich auch schon den ersten Bug entdeckt.

Da muss ich aber noch erst noch Versuche machen, ob es nicht vielleicht nur an meinen Einstellungen liegt, ehe ich mich dranmache, einen Bericht in Englisch dazu zu schrei­ben.

Eine Neuerung, die sich bei mir auf dem Notebook positiv bemerkbar macht, habe ich auch schon entdeckt.
Was es ist, darf ich natürlich in dieser Testphase nicht verraten. :) Das ist ein No-Go.

Auf jeden Fall habe ich mir vorgenommen, ganz viel an dem Programm herumzutesten.

19.03.2019

Wochenbeginn und ein Live-Stream

So, die Woche hat wieder arbeitsreich begonnen.
Ich bin bei den Tabellen wieder auf dem laufenden Stand.

Am späten Abend gab es wieder einen Livestream bei YouTube, was ich mir angeschaut habe.
Das ist echt cool, so Gespräche über die ganze Lieblingsmaterie von einem selbst mit­zu­ver­folgen.^^
Schade, dass es so etwas vor 30 Jahren noch nicht gab.

18.03.2019

Tests und der Wochenstart

Heute habe ich weitere Tests mit den Demoprogrammen gemacht.
Sie bieten für das Mixing und Mastering wirklich gute Tools.
Der Vorteil bei ihnen ist, dass sie alles an einer Stelle möglich machen.
Natürlich muss man sich auch erst einmal einarbeiten und alles entdecken.

Aber morgen beginnt eine neue Arbeitswoche. Da hat es sich zunächst ausgetestet.

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

17.03.2019

Der SAM und die Demoversion

Heute habe ich mal Tests mit den Demoversionen durchgeführt, von denen ich gestern gesprochen hatte.
Und es waren vorwiegend auch sogenannte 'Härtetests'.

Das zweite Programm habe ich auch installiert und dabei festgestellt, dass beide Demo­versionen miteinander zusammenhängen. Denn das zweite Programm hat die glei­che Testphase wie das erste.
Das zweite Programm ist allerdings auch nur eine erweitere Version des ersten. Das wusste ich allerdings nicht vorher.

Nun, es bleiben aber auch dabei noch genug Tage zum ausgiebigen Testen übrig.

Ob mir das Programm von Nutzen sein kann, kann ich noch nicht absehen.
Sicher wäre es für mich in manchen Situationen hilfreich, doch für mich stellt sich die Frage, ob ich das wirklich ausnutzen könnte.

16.03.2019

Freitag, anstrengend, Plugins, Testphasen, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Die Woche war arbeitsreich und ziemlich anstrengend und hat geschlaucht. Jetzt brau­che ich erst einmal wieder eine kleine Auszeit am Wochenende.
.....

Allmählich beginnen die Kommentar-Bots bei dem einen Blog-Eintrag von mir, die ich bereits einmal erwähnt hatte, zu nerven. Heute waren es bisher acht Stück.
Entlarvend wird es ja, wenn sich die Kommentare im Wortlaut wiederholen.^^
.....

Heute beginnt eine neue Beta-Testing-Phase für eins meiner Musikprogramme, wie ich in einer Email erfahren habe, weil ich ja als Betatester bei der Plattform eingetragen bin.
Und ich habe mich bereits dafür gemeldet.
Das letzte Update hatte wirklich gute Neuerungen gebracht, und ich bin schon ge­spannt, was uns im neuen Update erwartet.

Apropos Tests,- am 24/25.02.2019 hatte ich mir, wie ich im Eintrag geschrieben hatte, Plugins als Demoversionen zum Testen heruntergeladen, von denen zwei eine Testphase von 30 Tagen hatten.
Vorgestern hatte ich eins von ihnen mal gestartet und festgestellt, dass sich die Test­phase gar nicht auf die vergangene Zeit bezieht, sondern auf die Anzahl der Tage, an denen man die Programme testet.
Das ist natürlich eine Test-Variante, die echt super ist, wenn man das Programm einmal gestartet hat und dann innerhalb der Testzeit gar nicht dazu kommt, alles wirklich aus­zu­testen.

Das hatte ich auch schon einmal bei anderen Programmen gehabt. Welche es waren, weiß ich gerade nicht mehr.
Aber ich finde diese Art von Demoversion wirklich besonders günstig. Denn dann ist man zum Testen unabhängig von der Anzahl der real abgelaufenen Tage.

Jetzt habe ich für die betreffenden beiden Demoversionen immer noch ausreichend Zeit zum Ausprobieren.

Es ist sicher sinnvoll, dafür einen Plan aufzustellen, was ich testen will, damit die Test­zeit effektiv ausgenutzt werden kann.
.....

Ich bin ja schon echt gespannt, wie die Buchreihe von Justine Wynne Gacy werden wird. :)
.....

Freitag,- Zwiebelkuchentag...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

15.03.2019

Ausgekämmt und lufs-gestellt

Meinen Computerstart des Notebooks habe ich mal gehörig 'ausgekämmt', um den Com­pu­ter etwas zu entlasten.
Da haben sich eine ganze Menge Programme angesammelt, die alle beim Start mit­ge­laden werden und dann im Hintergrund auf irgendwelche Aktionen warten, auch wenn diese meistens gar nicht kommen.
Doch es ist ja nicht nötig, alles immer in Bereitschaft zu halten, wenn man es gar nicht braucht. Denn bei Bedarf kann man diese Programme ja auch manuell starten.

Meine Hoffnung war, dass die CPU beim Reason-Programm für die Echt­zeit­be­rech­nun­gen durch die Plugins etwas entlastet wird.
Dies hat auch etwas gebracht, doch der 'Härtefall', den ich habe, lässt sich immer noch nicht flüssig abspielen.
Aber bei der CPU ist es eine Einsparung von immerhin 10%.
.....

Heute habe ich wieder eine Menge über Mastering und Lautheit und LUFS („Loudness Units relative to Full Scale“) und alles so etwas gelernt.
An so etwas war damals bei den Multiplaybackaufnahmen mit zwei Bandgeräten über­haupt nicht zu denken. Da konnte man froh sein, wenn man möglichst hoch ohne zu übersteuern aufgenommen hatte, damit das Grundrauschen im Verhältnis zum Nutz­signal möglichst klein war.
Und eine Korrektur durch Nachbearbeitung war auch nicht möglich.

14.03.2019

Ungemütlich und das Nachholen

Das Wetter war ziemlich ungemütlich.
Nass, kalt und windig. Und zwischendurch gab es auch mal ein kleines Gewitter mit einem heftigen Graupelschauer und einem stark lärmenden Prasseln am Dachfenster.

Heute habe ich einige Sachen nachgeholt, die bei mir liegengeblieben waren.
Zumindest habe ich bei einem Teil davon begonnen. Denn nachzuholen habe ich noch eine Menge.

Ich hoffe, ich kriege das alles noch aufgearbeitet.

13.03.2019

Systemimage-Datei und Kinderbücher ohne Zeigefinger

Heute habe ich endlich wieder eine Systemimage-Datei erstellt.
Dadurch, dass die System in VirtualBox jetzt laufen, hat es sich auch richtig gelohnt.
Dazu kommen ja auch die vielen Plugins, die ich inzwischen installiert habe.
Aber solange Windows 10 in VirtualBox noch nicht lief, hatte ich noch gewartet.

Es ist beruhigend zu wissen, dass die Sicherheitskopien auf dem neuesten Stand sind.
.....

Gestern kam ein Spam-Kommentar über Onlinedating bei mir auf den Blog auf einen Ein­trag von 2014.
Der hatte nichts mit dem Eintrag zu tun, aber der Eintrag hat mich bewogen, ihn noch einmal zu veröffentlichen, und zwar auf meiner Seite "Tamaros Schreibraum" bei Face­book als 'Notiz' >>>Kinderbücher ohne Zeigefinger<<<.

Ich bin immer noch der gleichen Meinung wie damals.
...