Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

19.06.2019

Alltag und das Notenprojekt

Zweiter Tag der Woche war wieder Alltag.

Danach habe ich weiter am Notenprojekt gearbeitet.
Zwei Stück muss ich noch in dieser Phase fertigstellen.

18.06.2019

Wochenbeginn, der Alltag und der PDF-Druckertreiber

Zum Wochenbeginn war heute wieder gewohnter Alltag. :)

Es war ganz schön warm geworden.

In VirtualBox habe ich für das Windows7-System einen PDF-Druckertreiber installiert, um die AmiPro-Texte auch in PDF-Dateien umwandeln zu können.
Die PDF-Druckertreiber, die dort integriert sind, sind längst überholt. Die Ergebnisse, welche diese erzeugten, waren grottenschlecht.

Der erste 'Drucktest' mit dem neu installierten PDF-Programm und dessen Drucker­trei­ber in eine PDF-Datei hat auch ergeben, eine Hürde bei dem Notenprojekt, was ich ge­stern erwähnt habe, ist bereits genommen. :)

17.06.2019

Notenprojekt und der Wochenstart

Heute habe ich an einem Notenprojekt weitergemacht, was einige Zeit liegengeblieben ist, weil andere Dinge dazwischenkamen.
Auf längere Sicht hat das auch was mit der gestern erwähnten Plattform "epubli" zu tun.

Dazu sind allerdings auch noch einige zusätzliche Zwischenarbeiten nötig.
.....

Ich bin ja froh, dass das Problem mit dem Netzteil gelöst ist.
(Meine Freundin auch.^^)
.....

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

16.06.2019

Der SAM, das Netzteil und eine neue Plattform

Heute Morgen war das Netzteil wirklich schon angekommen.
Super. So konnte ich es heute schon einbauen.

Der PC läuft nämlich bereits damit. :)

Es ging auch wirklich sehr einfach. Bei den heutigen Systemen sind nur zwei Stecker an­zu­schließen. Alle anderen Verbindungen laufen von der Hauptplatine dann ab.

Das war früher noch sehr viel komplizierter. Noch bei meinem Vista-System wurden einzelne Geräte vom Netzteil versorgt, aus dem dafür mehrere Kabelstränge mit den dazugehörigen Steckern herauskamen. Das machte so ein Auswechseln dann viel um­ständ­licher im Vergleich zu heute.

Die Anschaffung hat sich echt gelohnt, denn jetzt ist der PC wieder voll einsatzfähig.
.....

Am Abend habe ich mich bei "epubli" angemeldet.
Wer weiß, wozu es gut sein kann, auch unabhängig von KDP ein Druckerzeugnis ver­öf­fent­li­chen zu können.

Der Vorteil bei epubli ist, dass man eine kostenlose ISBN erhält, keine Vertragslaufzeit und keine Grundgebühr hat und kostenfreie Updates (z.B  von überarbeiteten Texten) durchführen kann.
Im Grunde genommen alles wie bei KDP.
Dazu allerdings auch mit Formaten, die ich bei KDP nicht gefunden habe, und mit einer ISBN, über die auch im deutsche Buchhandel bestellt werden kann.

Na, mal sehen, ob und wann sich daraus etwas ergibt.

15.06.2019

Freitag, Störung, Cortana deaktivieren, kein Cortana mehr, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Bei unserem Provider gab es schon den ganzen Tag Störungen beim Mailserver. Auf einer Störungsseite habe ich gelesen, dass es wohl schon seit 09:00 Uhr so war.
Aber um ca. 21:15 Uhr konnten die Mails endlich wieder abgefragt werden.
So nach und nach trudelten/trudeln die aufgelaufenen Mails vom Tag ein.
.....

Heute habe ich Cortana auf meinem Notebook ganz deaktiviert.
Jetzt ist da nix mehr mit Cortana.

Die Sprachsteuerug und all die Features von Cortana hatte ich ja schon lange nicht mehr aktiviert, nachdem ich das Programm zu Beginn mal aus Interesse ausprobiert hatte.
Aber es bot mir wirklich keine Vorteile. Im Gegenteil, es hielt immer nur auf, daher hatte ich diese Teile von Cortana ziemlich früh schon ausgeschaltet.

Aber Cortana selbst war ja im Untergrund immer noch tätig.
Beim Suchfeld (unten die Lupe in der Taskleiste) kann man sehen, wenn Cortana als Programm aktiv ist. Wenn man dort einen Suchbegriff eingibt, dann wird das Windows-System über Cortana danach durchsucht, und wenn wurde dort nichts gefunden wird, werden einem Links für die Suche im Internet angeboten.
Unter anderem werden diese Suchbegriffe dann ja auch in die Cortana-Cloud über­tra­gen. Zumindest steht Cortana unter diesem Verdacht, den Anwender 'zu über­wachen'.

Aber dies war nicht der eigentliche Grund, Cortana ganz zu deaktivieren, sondern ich hatte bemerkt, dass von diesem Programm anscheinend Systemressoucen belegt wer­den. Auch die Akku-Laufzeit soll davon betroffen sein.

Da ich die Funktionen von Cortana aber überhaupt nicht verwende, habe ich es heute ganz deaktiviert.

Ich habe es direkt über ein Registry-Skript durchgeführt.

Registry-Skript zum Deaktivieren von Cortana:

----------
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Windows Search]

"AllowCortana"=dword:00000000

"DisableWebSearch"=dword:00000001

"AllowSearchToUseLocation"=dword:00000000

"ConnectedSearchUseWeb"=dword:00000000
----------

Die Zeilen zwischen den Begrenzungszeichen "----------" in den Notepad-Editor ein­geben und die Datei unter einem gewünschten Namen speichern.
Z.B. "Cortana-Deaktivieren.reg"

Die abgespeicherte Datei wird mit einem Doppelklick gestartet und man bestätigt dann, dass die Änderungen an der Registry vorgenommen werden sollen.

Nach einem Neustart des Computers ist dann Cortana deaktiviert. Auch die Lo­ka­li­sie­rung der Windows-Suche.
.....

So, Freitag,- Zwiebelkuchentag...^^

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

Wenn ich Glück habe, kommt das Netzteil morgen schon an, und nicht erst am Montag.
Dann könnte ich es am Wochenende schon in der PC einbauen.

14.06.2019

Ein neues Netzteil und das kommende Wochenende

Heute Abend habe ich mir ein neues Netzteil für meinen PC bestellt. Inzwischen war der Lüfter am Ende angekommen. Da ist nichts mehr zu machen.

Und ich habe auch gelesen, dass man eher die Finger davon lassen sollte, ein Netzteil auseinanderzunehmen, um nur den Lüfter auszutauschen. Besser sei es, direkt ein kom­plett neues Netzteil einzubauen.

Jetzt naht schon wieder das Wochenende. :)

13.06.2019

Die Schnüffler im Wohnzimmer und der Lauschangriff 4.0

Cortana, Du kannst mich mal...
Und Alexa und Echo Dot und Siri und wie ihr alle heißt, und ihr Raum­über­wa­chungs­feuer­melder und ihr smarten Homesysteme usw. auch.
Was für ein Sch... alles.

Und jetzt überlegen die Innenminister, ob man auf die Sprachinhalte zur Ver­bre­chens­be­kämpfung unter bestimmten Voraussetzungen auch Zugriff nehmen könnte.

Man stelle sich vor, da ist so eine Terrorzelle. Und eine kleine Gruppe von Terroristen hat sich zu einem konspirativen Treffen zusammengesetzt.

Und einer sagt: "Alexa! Mach bitte ein bisschen Stimmungmusik. Wir brauchen Ideen."
Sagt ein anderer: "Nee, mach mal den Computer an."
"Cortana? Erzähl eine Witz."
"Ey, bist du doof, oder was? Ein bisschen ernsthafter!"
"Alexa! Geh doch mal ins Darknet. Stell eine Liste von Sprengstoffanbietern zusammen. Und wo es das billigste gibt."
"Quatsch! Cortana! Ich brauch noch eine neue Uzi! Meine hat immer Ladehemmung."
"Ach übrigens, weiß jemand von euch Jungs, wie man eine Rohrbombe baut?"
"Ich hab's wieder vergessen... Cortana? Such mal nach Rohrbombe und einem Plan, und wenn du was gefunden hast, dann möchte ich 'Spiel mir das Lied vom Tod' hören."
"Alexa! Haben wir noch Bier im Kühlschrank?"
"Bier? Aber wenn, dann nur alkoholfrei!"
Aus der Musikanlage tönt: 'Spiel mir das Lied von Tod'.
"Ah, gut! Cortana! Druck mal den Plan aus!"
In einem fernen Raum: "Da! Wir haben einen Beweis! Zugriff!"

Ja, ja, ja, so kleine Schnüffler im Wohnzimmer oder auch Kinderzimmer sind ja kolossal praktisch, um Terroristen oder Kriminellen ihre Machenschaften nachzuweisen...
Ganz toll...

>>>Lauschangriff 4.0<<< im Deutschlandfunk

Zitat aus der >>>taz<<<:
»Datenschützer und die Opposition schlagen dennoch Alarm. Der Bun­des­da­ten­schutz­be­auf­tragte Ulrich Kelber sieht den Vorstoß kritisch. Es sei ein gravierender Grund­rechts­ein­griff, wenn Sicherheitsbehörden auf Informationen, Gespräche oder sogar Videos aus Wohnungen und anderen privaten Orten zugreifen könnten. Gerade da die Zahl der Straf­ta­ten laut Kriminalstatistiken seit Jahren rück­läu­fig sei, könne er solche „ver­fas­sungs­­recht­­lich bedenklichen Kompetenzerweiterungen“ nicht nachvollziehen.«

Auch bei der >>>WAZ<<< und auch vielen anderen Stellen gibt es Beiträge dazu.

Und noch ein Zitat aus aus dem Bericht im Deutschlandfunk:
»Tatsächlich sehen Experten große Gefahren in Sprachassistenten, die mit dem Internet verbunden sind. Auch smarte Fernseher oder Kühlschränke hinterlassen Spuren, die Ge­heim­dienst und Polizei von Nutzen sein könnten.«

Also, bei uns kommt so ein Schnack nicht ins Haus.
Auch kein schnüffelnder Kühlschrank und all das smarte dumme Zeug.

12.06.2019

Ein normaler Tag und weiter

Heute war ein ganz normaler Tag.
Von dem gibt es so hier nichts Besonderes festzuhalten.

Aber wenigstens ein Zettelchen.
Ich habe einige hilfreiche Tipps für das Klavierstück bekommen, wodurch ich weiß, woran ich noch arbeiten muss. :)

11.06.2019

Wochenbeginn und die Löwen auf der Himmelsleiter

Heute habe ich gesehen, dass es von Reason eine neue Version gibt.
Ich hatte zu Testzwecken mal die letzte offizielle Version gestartet und gesehen, dass mir ein Update angeboten wurde. In der Beta-Version, die ich schon die ganze Zeit be­nutze, war das nicht der Fall.

Aber jetzt, umso besser...
Nun habe ich die neue offizielle Version auch auf dem Rechner. Beim ersten Überfliegen der Einstellungen habe ich auch schon gesehen, dass alle Neuerungen, die in der Beta-Ver­sion getestet wurden, jetzt integriert sind.

Also werde ich jetzt erst einmal mit der offiziellen Version weitermachen und nur noch von Zeit zu Zeit die Beta-Version aufrufen, um zu sehen, ob sich das etwas Neues tut.
.....

Nachdem mein Klavierstück hier anscheinend im Orkus verschwunden ist, weil es gar nicht aufgerufen wurde, habe ich es heute an anderer Stelle den Löwen zu Fraß vor­ge­worfen.^^

Und ich habe auch schon Resonanz erhalten, mit der ich etwas anfangen kann. :)

10.06.2019

Pfingsten und der Wochenstart

Ein bisschen habe ich heute an der Tempo-Automationsspur des zweiten Klavierstücks weitergemacht.
Und auch an der Umsetzung als programmierte Klaviertöne.

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

Und der fangt schon gut mit noch einem Feiertag an. :)
...