Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

Zu diesem Blog


Es hat hier (bzw. auf dem ursprünglichen Blog bei ICQ) begonnen mit dem Austausch von kleinen Infos als Blog-Einträge, die ich 'Zettelchen' nannte, zu einer Zeit, als es noch nicht die Möglichkeit gab, sich Kommentare zu schreiben, und die meisten Nutzer hatten keine Ahnung, dass man überhaupt bei ICQ einen Blog haben konnte.

Mein 'erster Eintrag' war übrigens am 25.10.2006, weil ich neugierig war, wie das funktionieren würde, einen Blog zu haben.

Dann, am 01.04.2008, kam ein Riesen-Update bei ICQ, und die Blogs wurden völlig neu aufgebaut und bekamen ein anderes Aussehen.
Als erstes wurde man bei seiner Anmeldung gefragt, wie denn der Name des Blogs lauten solle, und da ich mit einer Netzfreundin damals ja über die Einträge viele 'Zettelchen' geschrieben habe, nannte ich meinen neuen Blog eben "Tamaros Zettelkasten".

Und dabei bin ich bis heute geblieben, denn ich kann mich völlig damit identifizieren.

Anfangs mochte ich das neue Aussehen ja überhaupt nicht, denn die alten Farben fand ich wirklich viel besser,- dieses rötliche Braun der Uberschriften.

Damals gab es auch ein paar wesentliche Neuerungen.

Man konnte Bilder einfügen, Kommentare schreiben und jeden Eintrag mit ´Tags´ versehen, die es ermöglichen, die Blogs nach solchen Schlüsselworten zu durchsuchen.

Die Fotos waren aber beschränkt auf eine Breite von 250 Pixeln. Erst später wurde das bei einem Update mal auf 400 Pixel erweitert.
Ich habe es dann aber mir weiterhin auch immer bei der Breite von 250 Pixeln gelassen. Es passte bei meinem Blog einfach besser zu der Breite des Textfeldes.

Vom 01.04.2008 bis zum 03.04.04.2011 habe ich dann auf dem Blog an fast jedem Tag einen Eintrag gemacht. Es waren nur wenige Tage darunter, an denen ich durch Verbindungsschwierigkeinen nichts Neues herausbringen konnte.

Ich bin im Lauf dieser Zeit einer Menge von Lesern begegnet. Sie kamen, besuchten mich eine zeitlang regelmäßig und kommentierten und gingen dann auch wieder.

Am 30.03.2011 kam dann die herbe Botschaft, dass die ICQ-Blogs in kürzester Zeit geschlossen würden, und zwar am 01.04.2011,- eine verdammt kurze Zeit, sich nach etwas Neuem umzusehen, und die Suche nach einer geeigneten Plattform begann.
Und am 31.04.2011 habe ich meinen letzten offiziellen Eintrag dort geschrieben und am 03./04.04.2011 das allerletzte Zettelchen hinterlassen.

Ganz zum Schluss ist aber noch etwas sehr Schönes passiert.

Ich hatte den Blog von Nana bei ICQ gesehen und ihr viel Glück und Erfolg ge­wünscht. Und ich habe ihren Blog auch immer mitgelesen, weil es ja die Funktion gab, dass die letzten drei neuesten Einträge auf der ICQ-Seite angezeigt wurden. Daher sah ich immer, wenn sie etwas Neues hatte. Aber ich kommentierte ihr nie, weil sie da noch sehr jung war.
Nur am Schluss kurz vor der Schließung, schrieb ich ihr einen Kommentar zu ihrem Eintrag von einer Klassenfahrt.

Und als die Schließung feststand, schrieb sie auf einem der allerletzten Einträge von mir einen Kommentar, wo sie sich bedankte.
Und wir beide eröffneten am gleichen Tag hier bei Blogspot unsere neuen Blogs, und es begann unsere Netzfreundschaft.
.....

So kam es, dass ich versuchte, hier den Blog von ICQ fortzusetzen,- eben mit täglich einem kleinen Zettel zum Tag.

Ich bin schon mehrfach gefragt worden, warum ich meine Fotos hier nicht größer zeige.
Aber das kommt eben aus der Zeit, wo ich das sehr angenehm fand, dass es das richtige Mischungsverhältnis ist zwischen Text und Bildern, damit das eine das andere nicht dominiert.
Mir gefällt es eben so. :)

Es gäbe noch viele andere Episoden zu diesem Blog zu erzählen, doch das ist verteilt auf diesem Blog oder auch auf dem Archiv-Blog. Aber die wollen entdeckt werden. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für den Kommentar! :)

...