Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

20.06.2016

Textstelle beim OpenOffice-Dokument merken

Problem gelöst.

Heute habe ich endlich herausgefunden, wie man mit einer Einstellung im OpenOffice Textprogramm dafür sorgen kann, dass die zuletzt verwendete Textstelle beim Schließen eines Dokuments gespeichert wird, so dass der Cursor beim nächsten Öffnen des Doku­ments wieder an diese Stelle springt.

Und es ist im Grunde genommen einfach. Nur muss man erst einmal darauf kommen, wo und was man z.B. in der Hilfe suchen muss.

Tipp:

Zum Merken der Cursorstelle müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Unter Extras / Einstellungen /OpenOffice / Benutzerdaten
    muss bei "Vor-/Name/Kürzel" ein Name eingetragen sein. Entweder bei Vorname oder bei Name oder bei beiden. (Ein Kürzel allein reicht nicht.)
  2. Bei einem Dokument muss unter:
    Datei / Eigenschaften... / Allgemein
    im Kästchen "Benutzerdaten verwenden" ein Häkchen stehen.
    Dies ist in der Regel bereits voreingestellt.
    Aber wenn die Textstelle nicht gemerkt wird, obwohl bei den Benutzerdaten ein Name eingetragen ist, dann sollte man überprüfen, ob dieses Häkchen noch ge­setzt ist.

Ich hoffe, dieser Tipp hilft einigen weiter, wenn bei ihnen der Cursor beim nächsten Öffnen eines Dokuments nicht mehr zur zuletzt verwendeten Textstelle springt. :)

Kommentare:

  1. Versteh ich net ganz... Wenn ich was schreibe, mach ich da weiter wo ich aufgehört habe... am Ende ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D:D
      Nicht jeder schreibt seine Texte hintereinander weg, damit er seine 1000 Einträge pro Tag auf 1000 Seiten rausbringen kann wie Du.^^

      Aber ich schreibe häufig am nächsten Tag bei Absätzen mitten im Dokument weiter.
      Bei einem Update des Programms war es mir auch passiert, dass die Textstelle beim Öffnen immer futsch war und ich hatte verzweifelt versucht, das irgendwie wieder hinzukriegen.
      Beim Bearbeiten von z.B. einem Text mit 200 Seiten ist das immer ätzend, die Textstelle wiederzufinden, wo man am Tag zuvor aufgehört hatte.
      Beim nächsten Update war alles wieder da.
      Aber es ist natürlich angenehmer, wenn man weiß, wie man es einstellen kann. :)

      Löschen

Danke für den Kommentar! :)

...