Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

26.03.2015

Mittwoch, eine Entlastung und das kollektive Getue

Es ist schon wieder Mittwoch.
Joa,- ach, wer hätte das gedacht...^^

Morgen muss ich mal wieder was an den Tabellen tun.

Aber eine Entlastung habe ich am Abend bekommen,- eine Sache brauche ich nämlich nicht unbedingt bis zum Monatsende zu erledigen, wie ich erst angenommen hatte. :)
.....

Kann sich irgendein Mensch der Öffentlichkeit nicht erlauben, mal einfach nur den Mund zu halten und gar nichts zu sagen?
Die Tragödie ist groß genug, man braucht nicht das Getue darum herum, was allmählich schon zur Farce gerät.

Kommentare:

  1. Gestern abend hat sich mein Physiotherapeut bei mir bedankt, dass ich nicht von der Katastrophe geredet habe. Er habe den ganzen Tag nichts anderes gehört. Und dass das Gehabe von Politikern und sonstigen "Öffentlichen Personen" mit zunehmender Zeit peinlich bis unerträglich wird, ist leider auch kein neues Phänomen. Also: Ich halte dagegen, und schreibe (fast) immer Nonsense.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kern der Sache bei solchen Tragödien ist immer der gleiche: Mitgefühl entsteht durch Nähe. Anteilnahme hin oder her, aber sie sollte ehrlich sein. Wenn sie auf der emotionalen Schiene des "mit anderen Fühlen" ruht, aber die anderen fern von einem sind - man sie nicht mal kennt -, dann ist das bei Politikern nichts anderes als Wichtigtuerei seiner eigenen Person.
    Trotzdem: der bay. MP Seehofer traf heute die richtigen Worte, ich glaube es waren auch seine ersten dazu, und es schien mir auch ehrlich.

    AntwortenLöschen

Danke für den Kommentar! :)

...