Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

30.04.2013

Der Wochenanfang und das Lied der Sonne

Die Sonne singt.
Wenn man ihr zuhört, ist es zu hören...

            AbsMiddle


            Lichtdusche...


            Ein blendendes Auge...


            Ein milder Streifen..


            Erinnerungen an die Geschwisterfarben... :)


Und das Lied der Sonne ist wunderschön...
Es bringt die weibliche Seite zum Vorschein.

             
              The Song of the Sun Mike Oldfield

Und ich kenne den Ton der Sonne...
Doch der ist ein Geheimnis, denn er ist magisch.
Und eine solche Magie wird bewahrt und nur dann eingesetzt, wenn sie zum Guten gereicht.

29.04.2013

Lazy Sunday und eine Insel

Ein bisschen war es ein fauler Sonntag.
Und es tat gut, sich mal ein wenig treiben zu lassen.

Eine mächtige Insel hat sich aus dem Himmelsmeer erhoben und schickt sich an, die Sonne zu verschlingen.

            Die Insel...


Ich mag solche Imaginationen. :)
.....

Kommt mal gut in die neue Woche...! :)

28.04.2013

Der SAM und der Abendhimmel

Heute habe ich überwiegend am Buch weitergearbeitet. So ein Samstag ist dafür gera­de der richtige Tag.
Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, ein Kapitel fertig zu schreiben. Aber ich musste und muss da noch ein paar weitreichende Entscheidungen treffen, und es ist günsti­ger, solche Weichenstellungen noch ziemlich am Anfang vorzunehmen, als viel spä­ter erst. Und so ganz fertig abgeschlossen sind die Überlegungen für mich noch nicht.
So gesehen hatte ich doch eine Menge daran getan.

Das Wetter war ziemlich unscheinbar.

Erst am Abend habe ich zufällig einen Blick Richtung Westen geworfen und dabei das tiefliegende Abendrot gesehen.

            Abendhimmel...


Für ein Foto aus dem Speicherfenster war es bereits zu spät. Die Sonne war schon zu weit Richtung Norden vorgerückt.


Zettelchen für mich:
Ich muss dringend(!) die letzten Seiten von dem Blog hier abspeichern und ar­chi­vieren...

27.04.2013

Tropfnass und das Wochenende

Das schöne Wetter war heute wirklich vorbei,- alles grau.
Und am Nachmittag hat es ziemlich stark geregnet.

Danach war alles tropfnass.

            Tropfnass...


Ein guter Grund, um im Haus zu bleiben.
Wer weiß, wovon man sonst alles so fortgeschwemmt worden wäre.^^

            Alles im Fluss...


Heute gab es einen Prosecco wegen des vorgezogenen Monatsabschlusses. Am nächsten Dienstag ist hier nämlich jemand nicht da, sondern im Urlaub. Aber so ein Freitagabend vor dem Wochenende ist auch ein schöner Zeitpunkt für so etwas.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

26.04.2013

Der Lauf der Sonne und ein 'hin und weg'

Morgen soll es vom Wetter her schlechter werden. So habe ich jedenfalls den Wetterbericht verstanden.

Da habe ich am Nachmittag lieber noch mal den Himmel festgehalten.

            Schönwetterhimmel...


Es wurde ganz schön warm unter dem Dach...
Das dauert nicht mehr lange, dann muss ich mir für den späten Nachmittag das Dach­fenster wieder etwas verhängen, damit die Sonne da nicht so hereinknallt und mich blendet.
Aber heute war es noch nicht so weit.

Doch der Lauf der Sonne steigt unaufhaltsam jeden Tag höher.

            Immer höherer Lauf...


Und am Abend gab es die Wahl: Himmel oder Hölle.

            Himmel oder Hölle...


Den Vollmond habe ich heute Abend auch fotografiert.
Aber der hatte links oben die ganze Zeit einen 'Dötsch'.^^
Irgendeine Wolke klemmte mit ihrem Ausläufer immer davor. Richtig seltsam, denn andere Wolken zogen vorbei.
Ich habe zwar Fotos gemacht, doch die lohnt es nicht zu zeigen. Das ist eher so eine Erinnerung für mich.

Justine hat mir erzählt, dass sie mein Buch einer Freundin geliehen hat, die davon 'hin und weg' war. :)))
So etwas ist echt toll. :)

25.04.2013

'Vorsicht, frische Farbe', ein gewisser Kuss und Ruhe

Meine lahmen Knochen von gestern sind heute irgendwie in meine Füße ge­rutscht...^^
Boah,- tun die mir weh... Das lag bestimmt an den harten Gartenschuhen. Naja, und das Mähen am Hang strapaziert sowieso die Füße.

Irgendjemand hat da am Himmel mit seinem Pinsel, der voller frischer weißer Farbe war, nicht aufgepasst...
Es sieht nach einem Borstenpinsel aus.

            Spuren frischer Farbe...


"Nu passen 'se ma gefälligst uff, wo 'se mit ihrem Pinsel 'rumfuhrwerken...! Det war jerade noch so schön blau..."

Kleine süße Überraschung zum Kaffee...^^

            Ein Kuss...


Na, das hat doch was. :)

Der Himmel am Abend strahlte Ruhe aus.

            Ruhe...


Es war ein arbeitsreicher und anstrengender Tag...
Erst am Abend war ich dazu gekommen, ein paar Sätze in der Geschichte weiterzuschreiben.

24.04.2013

Lahme Knochen, ein Kuchen und sonstwas

Irgendwie hatte ich ja heute wirklich ein bisschen lahme Knochen.^^
Aber eigentlich hält sich das auch in Grenzen.

Heute gab es das letzte Stück vom Kuchen.

            Das letzte Kuchenstück...


Jetzt ist er alle.

Sternchen war heute müde und hatte nicht geübt.
Aber sie war gut gelaunt.^^
Naja, aber die anderen hatten auch alle nicht richtig geübt, wie ich gehört habe.

Heute Abend waren endlich alle Transaktionen, die ich am Wochenende online durchgeführt hatte, bestätigt worden.
Und alle Tabellen sind aktualisiert. (Hm,- bis auf eine, die kommt morgen dran.)

Da konnte die Sonne beruhigt schlafengehen.

            Sonnenuntergang...


Es nähert sich schon wieder rapide dem nächsten Vollmond...

23.04.2013

Sonne und das Rasenmähen

Heute war das Wetter bei uns wieder schön. Aber ich glaube, das war es überall.

Nachdem ich was am Computer gearbeitet hatte, bin ich in den Garten gegangen, um dort endlich mal wieder den Rasen zu mähen.

'Rasen' und das Mähen ist ja eigentlich früher ein vielbenutztes Thema auf meinem Blog gewesen.^^ Aber ich glaube, das war eher in der Zeit von dem ICQ-Blog.

Eben habe ich nochmal auf dem Archiv-Blog nachgesehen und bin auf das hier gestoßen, was ich damals, frei nach Hamlet, mal geschrieben hatte:

              Rasenmähen oder nicht, das ist hier die Frage:
              Obs edler im Gemüt, den Klee und Löwenzahn
              des wilden Rasenfeinds erdulden oder,
              sich waffnend gegen diese Schar von Plagen,
              mit Spindelmäher sie bezwingen?
:D

Ich muss ja zugeben, ein bisschen ging es mir heute auch so, denn es passte mir eigentlich nicht in den Kram.

Naja, im letzten Jahr hatte ich so gut wie kein Mal gemäht, weil es im Sommer durch die Hitze einfach nicht wirklich was zu mähen gab und wir außerdem immer unter­wegs waren, und im Herbst hatte ein Gärtner alles geschnitten, was an ein­zel­nen Büscheln gewachsen war.

Es war heute gerade noch rechtzeitig, um den Handmäher benutzen zu können. Zwei oder drei Tage später wäre ich bestimmt nicht mehr damit da durchgekommen.
Und das Wetter war sehr passend.
Puuh,- aber es war ziemlich anstrengend. Und morgen werde ich einen tierischen Muskelkater haben... Das weiß ich jetzt schon. (Eigentlich habe ich den ja jetzt schon.^^)

Danach habe ich noch ein paar Aufnahmen gemacht.
Eine Auswahl stelle ich hier mal einfach unkommentiert rein.

            Felsenbirne...


            Das Rosa in Nachbars Garten...^^


            Felsenbirne...


            Forsythie...


            Forsythienblüten...


            Sonnenuntergang...


            Spuren am Himmel...


Die wenigen Flugzeuge, die trotz des Streiks heute in der Luft waren, sind wohl alle bei uns vorbeigekommen, wie es aussieht.^^

Komisch,- ich habe die ganze Zeit ja immer noch den Geruch von geschnittenem Gras und Moos in der Nase...

22.04.2013

Der Sonntag und kein Sonnentag

Heute war es bei uns den ganzen Tag bedeckt.
Keine Sonne...
Da gab es also am Abend nichts von einem Sonnenuntergang zu sehen.

Es hätte mich sehr interessiert, wo der Punkt des Sonnenuntergangs heute sein würde.
Möglicherweise werde ich ihn vor dem Herbst nicht mehr zu sehen bekommen.
Denn selbst, wenn morgen die Sonne scheinen sollte, wird wahrscheinlich das Dach des Nachbarhauses den Blick schon versperren.
Aber da kann man eben nichts machen.
.....

Es ist sehr faszinierend, für eine Geschichte den Hintergrund zu erschaffen. Es ist, als bewege man sich in einer anderen Welt, oder zum Beispiel in einem Film, der einen mit sich nimmt und ganz weit wegführt. Das Gefühl ist vergleichbar, finde ich.
.....

Morgen ist Wochenanfang.
Da wünsche ich allen einen guten Start. :)

21.04.2013

Der SAM, die Art Cologne and the Samset

Es war heute eine schöne sturmfreie Bude.^^

Das Wetter war ja wunderschön, aber es war auch ziemlich kalt.

Zum Schreiben bin ich nicht gekommen.
Aber ich habe ein wenig Gitarre gespielt,- seit langem mal wieder.

Zuerst dachte ich ja, mit dem Aufnehmen von Musik würde es heute nicht klappen, da ich doch noch so ein paar andere Sachen zu erledigen hatte.
Aber während der Kaffee durchlief, habe ich mir spontan doch noch das Stativ mit der Kamera aufgebaut und am Klavier etwas improvisiert und aufgezeichnet.

             
              Tamaro - Art Cologne

Es war eben ein besonderer Nachmittag der Art Cologne.^^

Was ist der Sunset an einem SAM?
Richtig,- es ist ein Samset.

Und den gab es dann auch.

            Samset...


Es ist verblüffend, wenn man dieses Foto mit dem von vor zwei Tagen vergleicht und sieht, wie sehr sich der Punkt des Sonnenuntergangs in so einer kurzen Zeit nach Norden verschiebt...

Ich muss daran denken, mich in den nächsten Tagen immer auf die Lauer zu legen, um den Stand der Sonne mitzubekommen.

Doch selbst, wenn die Sonne demnächst hinter dem Dach des Nachbarhauses ver­schwindet, ehe sie hinter dem Horizont untergeht,- Farben wird es noch genug geben.

            Genug Farben da...


Wenn ich manchmal so meine ganzen Fotos ansehe, die im Verlauf der letzten paar Jahre hier vom Himmel entstanden sind, dann kann ich es ja selber kaum glauben, was für Fotos darunter sind...

So etwas ist am Himmel zu sehen??
Ja, man kann es sehen,- wenn man nur hinschaut.
Es gibt Menschen, denen ist so etwas gleichgültig, und es lässt sie kalt.
Mir geht es nicht so...

20.04.2013

Freitag und das Wochenende

Die Temperaturen waren heute ja wieder merklich zurückgegangen. Der Himmel war bedeckt.
Erst am Abend gab es freiere Stellen.

Ob das der Ausblick auf das Wochenende ist?

            Wochenende ist da...


So gesehen sähe das ja gar nicht schlecht aus.

Morgen bin ich Hüter des Hauses.
Allerdings habe ich dadurch auch sturmfreie Bude.^^
Da könnte ich gut irgendwas mit Musik machen.
Aber ich weiß noch nicht genau, was.
In den letzten beiden Tagen hatte ich mich nun doch nicht mehr darauf vorbereiten und etwas planen können.

Und wenn es damit nicht klappt, dann könnte ich etwas weiter an der Geschichte schreiben, die ich letzten Samstag 'wiederentdeckt' hatte. Das fände ich auch nicht schlecht.

Mal sehen.

Jedenfalls wünsche ich allen ein schönes Wochenende! :)

19.04.2013

Zwielicht am Mittag und der Sonnenuntergang

Manches erscheint sehr 'zwielichtig' zu sein, und es munkelt im Dunkeln.

            ''Zwielichtig''...


Naja, so dunkel war es gar nicht.^^
Es war in der Mittagszeit, als so ein Lichtreflex von der Scheibe auf die Kugel fiel.

Am Abend gab es einen tollen Sonnenuntergang.

            Sonnenuntergang...


Ich hatte das eher durch Zufall gesehen, weil ich vorher gar nicht darauf geachtet hatte.

Ich hatte schon einmal ein ähnliches Bild, doch das war von einem August (August 2010).
Und es gab noch ein anderes. Doch wann das war, konnte ich hier auf dem Notebook so schnell nicht herausbekommen.

Es ist schön, wieder so Farben am Himmel zusehen.

            Farben am Himmel...


Noch ein Tag, dann ist das Wochenende da... :)

18.04.2013

Mittwoch, der Klavierfloh und ein Gejuchel

Der Mittwoch hatte wieder viel vom Frühling.

            Etwas vom Frühling...


Heute war wieder der quirlige Klavierfloh da.
Und vor ihr hatte E. Unterricht.

Später am Tag kam die ganze Blase der Klavierkinder nochmal vorbei und wollten unbedingt mit ihrer Klavierlehrerin "Wahrheit oder Pflicht" spielen.
Das war ja vielleicht ein Geschnäbbel und Gejuchel... xD
Ich habe den Ton aufgenommen.^^

             
                    Tamaro - Wahrheit oder Pflicht
                                        oder
                                "Ich liebe Gelb"

Alle haben sich dann ein Brausebonbon ausgesucht, und sie zogen danach zufrieden damit ab.
Irgendwie fühlen die sich alle hier wie zuhause. :)
.....

Eigentlich hatte ich drei weitere Fotos von heute ausgesucht und vorbereitet. Aber die Zeit läuft mir davon. Ich kann sie nicht mehr fertigmachen.
Nun ja,- so landen sie eben in meinem Archiv...

17.04.2013

Der Klaviertag und Sternchen

Heute am Klaviertag habe ich Sternchen *.* mal wieder gesehen. :)
Ich hatte ganz vergessen, beim Eintrag von Sonntag zu erwähnen, dass sie an dem Tag Geburtstag hatte.
Sie ist am Sonntag 16 Jahre alt geworden.

Vor etwas mehr als zwei Jahren hatte ich hier schon mal einen Eintrag, in dem ich schrieb, dass sie bald 14 würde. Es war der erste Eintrag, wo ich sie hier auf dem Blog erwähnt habe, und das war kurz nach dem Start dieses Blogs.
Da war sie erst 13. Ich weiß nicht mehr, ob ich auf dem ICQ-Blog schon mal etwas über sie geschrieben hatte.
Ich habe sie kennengelernt, da war sie 10, als sie hier ins Haus zum ersten Mal zum Unterricht kam.

Und wenn sie damals ein süßes Kind war, dann ist es jetzt eine ganz süße Ju­gend­liche.^^
Und sie kann einen immer noch mit ganz großen Augen angucken. :) Aber es sind jetzt wirklich keine Kinderaugen mehr, sondern die Augen von einem Menschen, mit dem man eher auf gleicher Stufe umgehen kann.
Es ist toll, so etwas mit zu erleben. :)
.....

             
              The Lumineers - Ho Hey (Acoustic) | Performance | On Air With Ryan Seacre

.....

16.04.2013

Montag, Regen und der yWriter

Heute gab es zum Wochenanfang bei uns grauen Himmel und Regen, der am frühen Nachmittag vom Westen her heranzog.

            Nach dem Regen...


Bei meinem eBook wird bei der Beschreibung endlich die Ergänzung angezeigt.
Von Kindle kam 00:27 Uhr die Benachrichtigung, aber es dauerte dann nochmal eine ganze Weile, bis die Änderung auch auf der Amazon/Kindle-Seite zu sehen war.
.....

Der yWriter (yWriter5) ist wirklich ein schnuckeliges kleines Programm.
Es hilft wirklich, den Ablauf eines Buchs zu strukturieren, und man kommt auch da­durch auf neue Ideen.
Jedenfalls ergeben sich dadurch viele Anregungen.
Und es macht Spaß, damit zu arbeiten.

15.04.2013

Der sonnige Sonntag, was Entzündendes und ein Wochenanfang

Am Mittag war es bei uns noch alles ziemlich bedeckt und grau.

Aber später wurde es wieder genauso schön wie gestern.
Im Dachgeschoss wurde es sogar richtig warm.

            Sonntagshimmel...


Und es wurde dann ein richtig schöner sonniger Sonntag.

Mein eBook habe ich heute nochmal von Kindle auf meinen Reader geladen, weil mir aufgefallen war, dass beim 'Blick ins Buch' alle Absatzanfänge mit einem Einzug be­ginnen, was ziemlich unschön aussieht.

Bei meiner heruntergeladenen Vorschauversion, die ich mir auf den Reader über­tra­gen habe, ist das nicht so.
Aber ich wusste ja nun nicht, ob das bei der Version, den sich andere Nutzer herun­ter­laden, eventuell doch anders ist und wie beim 'Blick ins Buch'.
Ich hatte ja immerhin lange herumgefummelt, um die Einzüge zu verhindern...

Nun habe ich festgestellt, dass bei der eBook-Version alles korrekt wie geplant ohne Einzüge ist. Und alle Zielmarken bei 'Gehe zu' werden so angesprungen, wie ich es im Text nach der Analyse des Quellcodes angelegt habe.
Dementsprechend habe ich bei der Beschreibung bereits ein  Anmerkung zugefügt.
Noch wird es bei Amazon aber nicht angezeigt. Ich denke, das wird morgen der Fall sein, wenn ich ins Netz komme.

Jetzt wünsche ich allen mal einen guten Start in die neue Woche nach diesem Son­nen­tag. :)

14.04.2013

Der SAM und der herumflitzende Frühling

Heute am SAM ist der Frühling endlich mal aus dem Haus gerannt und hat sich blicken lassen.
Huiii, der flitzte ja vielleicht da herum...

            Endlich Frühling...


Vorgestern hatte ich mal begonnen, meine AmiPro-Dokumente zu sichten und zu über­legen, wie ich sie am besten in OpenOffice-Dokumente integrieren und speichern könnte.
Eigentlich wollte ich in einem Text nur was nachsehen, aber AmiPro konnte nicht ge­startet werden. Ein Computer-Neustart war mir aber zu aufwendig, also habe ich mein Notebook geholt. Solange man nicht viel mit dem Computer gemacht hat, laufen nämlich die Win16-Programme auf Vista und Win7.
Ab einem bestimmten Zeitpunkt lassen sie sich dann nicht mehr starten, und es kommt zu einer Fehlermeldung.

Am wichtigsten sind mir vor allem die Texte, die mit einem Passwort geschützt sind. Falls AmiPro nämlich irgendwann überhaupt nicht mehr läuft, komme ich nicht mehr daran.
Die anderen könnte man notfalls mit jedem Editor lesen, denn einer der Vorteile der AmiPro-Dokumente war immer, dass alles im ASCII-Code gespeichert ist,- bis auf ein­ge­bet­tete Bilder. Um diese sichtbar zu machen, braucht man allerdings den Ami­Pro-Algorithmus des Programms,- und eben für die Passwörter.

Dabei war ich auf den Anfang einer angefangenen Geschichte von mir gestoßen und hatte mal ein paar Ideen ergänzt, was ich immer schon machen wollte, aber wozu ich nie gekommen war.
Und heute habe ich auch nochmal so ein bisschen daran geschrieben.

Es macht Spaß, so etwas zu machen. :)

13.04.2013

Freitag und das Wochenende

Es war irgendwie ein voller, langer Freitag.

Und obwohl es ja zuerst nach schönem Wetter aussah, fing es irgendwann mal an, ziemlich heftig zu regnen. Es pladderte förmlich. Und es war sogar mal mehrfaches Donnern aus der Ferne zu hören. Aber glücklicherweise zog das Gewitter nicht näher.

Am Abend klarte es wieder auf, und die Sonne ließ sich blicken.

            AbsMiddle


Aber nun ist Wochenende.

Und vielleicht ist ein bisschen Zeit, etwas Kreatives zu machen.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende! :)

12.04.2013

Kuchen und ein Ausblick

Heute Nachmittag gab es ein Stück von dem Kuchen, der heute frisch gebacken worden war.
Das ganze Haus duftete danach.

            Schokoladenkuchen...


Der ganze Tag war eigentlich ziemlich unscheinbar.

Doch am Abend brannte mal der Himmel ganz fern am Horizont.

            Der Himmelsbrand...


Meine Freundin, der ich gestern die ausführlichere Geschichte zu meinem Namen vor­ge­lesen hatte, meinte, dass ich die doch auch auf dem Blog vorstellen solle, weil das ganz lustig ist.
Ich hatte das am Vorabend auch mal vorbereitet in der Hoffnung, man könne eine einzelne Seite von dem Menü ausnehmen und nur mit einem Link an­sprech­bar machen.
Das funktioniert aber nicht. Das ginge nur mit einer selbstgebastelten Menüleiste.
Ich werde das auch noch machen, wenn ich dazu komme. Naja, jetzt ist diese Seite erst einmal nur als Entwurf gespeichert.

Morgen ist Freitag! Und dann ist Wochenende!^^
Das ist doch mal ein guter Ausblick.

11.04.2013

Klavierfloh, Heidi und eine neue Seite

Den Klavierfloh habe ich heute mitbekommen. :)
Der (die) ist echt sooo niedlich.

Heute spiele ich Heidi und sage: "Ich habe leider kein Foto..."
Naja, es war zu regnerisch und grau draußen.

Eben habe ich eine neue Seite eingerichtet, wo ich was zu meinem Benutzernamen sage.
Zuerst hatte ich einen ganzen 'Roman' geschrieben.
Boah,- aber dann habe ich das rigorous abgespeckt und auf das Wesentliche be­schränkt. Wer soll sich sowas denn sonst durchlesen?
Auf meinem Space wäre das als Kapitel eher was gewesen, aber nicht hier als Seite.

Heute an dieser Stelle also nur ein kleines Zettelchen... :)

10.04.2013

Klaviertag und eine Lücke

Heute war wieder der erste Klaviertag nach den Ferien.

Und ich habe Sternchen verpasst,- und habe hinterher zu hören bekommen, dass sie sooo gut ausgesehen hat...
Na, klasse...
Naja, aber ich hatte auch keine Zeit.
(Sie wird in den nächsten Tagen 16. :) )

Der Winzling spielt jetzt die Mondscheinsonate,- echt schön, was ich davon kurz ge­hört habe. :)

Die anderen habe ich nicht mitbekommen.

So ganz konnte man heute ja wieder nicht sehen, wo die Sonne eigentlich war.
Eigentlich kann man schon sagen, dass sie sich bei dem Wetter ziemlich 'verpieselt' hatte, denn zwischendurch regnete es immer wieder.

Nur am frühen Abend konnte man etwas von ihr erahnen.

            Eine Lücke...


Aber allmählich ist es doch schon etwas wärmer geworden.
Gerade ist es mitten in der Nacht 7°C.

09.04.2013

Wochenanfang und ein Sönnchenblick

Heute ist der Sonnenuntergang nicht weiter gewandert. Die Sonne war nämlich gar nicht da... Sie hatte sich im wahrsten Sinne des Wortes bedeckt gehalten.
In anderen Gegenden schien sie wohl, wie ich mitgekriegt habe.

Da muss man sich eben selber ein bisschen Sonnenblick ins Haus holen.

            Ein Sönnchen im Haus...


Naja, ehrlich gesagt, es steht da so herum, und ich hatte heute noch kein anderes Bild. :D

08.04.2013

Kindle, das eBook, ein wibbelndes Gadget und der Wochenanfang

Als ich heute ins Netz kam, war schon eine Mail von Kindle Direct Publishing da, die besagte, dass mein eBook bereits zum Verkauf zur Verfügung steht.
Es hat dieses Mal nur 10 Stunden gedauert, bis der Vorgang vom Hochladen bis zum Veröffentlichen abgeschlossen war.
Das war im Vergleich zur ersten Überprüfung wirklich sehr schnell.

Und es war gut, dass ich den Titel so angepasst habe, wie er bei der Druckausgabe bei Amazon angezeigt wird, nämlich mit: "Ein Pferdemädchen: Ein Erwachen".
Denn das eBook wurde mit der gedruckten Ausgabe bei Amazon automatisch verknüpft.

'Ein Erwachen' hatte ich ursprünglich bei CreateSpace als Untertitel eingetragen, weil ich annahm, dass es kleiner und unscheinbarer unter dem eigentlichen Titel auftauchen würde.
Aber dann kam das so dick und fett nach einem Doppelpunkt, als sei es ein wesentlicher Bestandteil des Titels.
Also, geplant war das nicht so, aber ich wusste das nicht vorher, sonst hätte ich da gar nichts eingetragen.

Inzwischen habe ich mich damit arrangiert, denn es hat durchaus einen Vorteil. Falls es an anderer Stelle nochmal einen Titel "Ein Pferdemädchen" geben sollte (was ich bisher allerdings nicht ausfindig gemacht habe), dann ist mit diesem Zusatz eine Verwechslung nicht möglich.
Und unter diesem Gesichtspunkt braucht man auch nicht zu befürchten, dass einem der Titel wegen möglicher Verwechslungsgefahr streitig gemacht werden kann. Denn die ist ja dadurch ausgeschlossen.

Jedenfalls hatte ich mich sofort an eine neue Seite hier auf meinem Blog gemacht ("Pferdemädchen"), um das Buch vorzustellen, weil ja nun alles vollständig beisammen ist.
.....

Der Sonnenuntergang wandert immer weiter Richtung Norden.

            Abendstimmung...


Man kommt bei dem Wetter irgendwie gar nicht so recht hinterher...
.....

Aus irgendeinem Grund zittert das Blog-Connect-Gadget in der Sidebar rechts. Und alle anderen Gadgets darunter wibbeln mit. Echt,- das irritiert...
Ich weiß nicht genau, wie das bei anderen Blogs ist. Eben habe ich mal geguckt, und bei mindestens einem war es *nicht* so. Aber ich weiß, dass ich es bei irgendeinem anderen Blog auch schon gesehen hatte (weiß bloß jetzt nicht mehr, bei welchem).

Wibbelt mal gut in die neue Woche!^^

07.04.2013

Der SAM, eine neue Version und ein Sonnenuntergang

Heute war das eBook bei KDP erschienen. (Man erhält übrigens eine Mail, wenn die Über­prüfung abgeschlossen und das eBook erhältlich ist.)
Aber das Inhaltsverzeichnis war doch noch nicht so, wie ich es haben wollte, und was ich ja auch schon befürchtet hatte.

Doch ich habe inzwischen herausgekriegt, warum die Links nicht geklappt haben.
Im Code der Datei ist nämlich ein Log-Bereich, aus dem man entnehmen kann, was bei der Umwandlung korrekt verlief und was nicht. Fehler werden dort angezeigt. Und wenn man es analysiert und interpretiert, kann man daraus ersehen, was man ändern muss.
Dadurch habe ich auch herausbekommen, wie man den Text vorbereitet, damit im Reader das "Inhaltsverzeichnis" als Link sichtbar wird und nicht nur 'grey' ist, und habe die Datei dementsprechend verändert.

Jetzt habe ich eine neue Version hochgeladen und zur Überprüfung auf die Reise ge­schickt.
Die heruntergelandene Version habe ich auf den Reader übergetragen, und die Links funktionieren korrekt.
Das heißt, ich hatte aus den Fehlerangaben die richtigen Schlüsse gezogen.

Das erneute Hochladen habe ich auch dazu benutzt, die Beschreibung zu ergänzen und den Titel der Anzeige der Druckausgabe anzupassen.
(Bei Kindle ist es kein Problem, beim Titel Umlaute zu verwenden.)

Der SAM hatte einen wunderschönen Abschluss...

            Sonnenuntergang...


Es war jedenfalls einer dieser Glücksmomente, zum richtigen Zeitpunkt da zu sein, um eine Aufnahme zu machen.

06.04.2013

Freitag, die Warteschleife und der göttliche Zwiebelkuchen

Das eBook hängt leider immer noch in der Überprüfungs-Warteschleife.

Naja, aber ich bin schon dabei, es neu aufzubereiten, um das Problem der nach der Umwandlung in das Kindle-Format nicht mehr funktionierenden Links zu beheben.
Es gibt dafür zwei mögliche Ansätze, die ich weiter verfolge.

Freitag,- Zwiebelkuchentag...

            Göttlicher Zwiebelkuchen...


Wir haben hier von Zeit zu Zeit nicht nur göttliche Reibekuchen, sondern auch göttlichen Zwiebelkuchen.
Das muss ein höchst spirituelles Haus sein.^^

Das Ende der Woche ist erreicht.
Morgen muss ich mal meinen Computer ein bisschen auf Vordermann bringen, mit dem in den letzten Tagen kaum noch vernünftig zu arbeiten war.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende! :)

05.04.2013

Review und einfach nur ein Himmel

Heute habe ich die eBook-Version von meinem Buch fertig aufbereitet und auf die Reise geschickt. Es wird jetzt überprüft.

Ich bin mir nicht sicher, ob das Inhaltsverzeichnis mit den Links funktioniert.
Bei der für einen Test bereitgestellten und heruntergeladenen Fassung, die ich auf den Reader übertragen habe, klappt es nur beim ersten und letzten Link.
Im Dokument, was dem zugrunde liegt und welches ich hochgeladen habe, verläuft da­gegen alles korrekt.

Naja, notfalls muss ich es einfach nochmal direkt neu hochladen und die erneute Ver­zögerung der Veröffentlichung in Kauf nehmen.
Aber das wäre auch schade, denn sonst ist alles so, wie ich es geplant hatte und haben wollte.
Und ich wüsste auch noch nicht genau, wo ich überhaupt ansetzen müsste, um es zu korrigieren, denn, wie gesagt, im Dokument funktioniert es ja.

Es war jedenfalls ein voller Tag,- wieder voller Tücken am Computer...
Ich muss mir da echt was einfallen lassen, damit das wieder besser wird.

Wo ich das gerade hier schreibe,- eine der Unterbrechungen, weil der Computer fest hing, war mitten im Online-Banking, um mir Auszüge herunterzuladen...
Zettelchen für mich:
Morgen unbedingt nachholen!


            Einfach nur ein Himmel...


Und schon beginnt der Himmel wieder, sich in Abendstimmung zu kleiden...

04.04.2013

Der Wurm, Seidenblumenblättchen und das Mädchen mit den grünen Haaren

Heute war mal wieder der Wurm drin...
Ich musste ein paarmal den Computer neu starten, um überhaupt was machen zu können.
Und als ich in so einer Zwischenzeit mal den Kindle-Reader nutzen wollte, kam der mir mit einer Software-Aktualisierung.
Und das dauerte ewig, bis das fertig war...

Am Vorabend kamen gleich vier von den Klaviermäusen zu einem Überfall von einem Kindergeburtstag vorbei. Genauer gesagt, zwei Klaviermäuse, denn eine ist in­zwi­schen wieder abgesprungen und die andere war die Schwester (eine potentielle Kla­vier­maus) von dem wirklichen Klavierfloh.
Jedenfalls zogen sie um die Häuser und machten die Gegend unsicher.
Junge, Junge, war das ein Geschnäbbel und Gekichere da unten.^^

R., die inzwischen wegen überschäumenden Spieltriebs doch wieder mit der Kla­vier­stunde aufgehört hatte, weil es noch keinen rechten Sinn machte, verlor zwei Blätt­chen aus einer Seidenblumenkette. :)

            Seidenblumenblättchen...


R. hat inzwischen die Haare grün gefärbt.
Echt,- wie so eine kleine hagere Nixe.^^
Neulich hatte ich sie mal auf der Straße gesehen, wie sie einträchtig neben der Katze aus der Nachbarschaft über den Bürgersteig spazierte und ihr Rädchen schob und immer mit einem Seitenblick darauf achtete, mit der Katze auf gleicher Höhe zu blei­ben. Oder vielleicht blieb die Katze ja auch auf ihrer Höhe? Wer weiß?

Ist jedenfalls toll, sich vorzustellen, was in so Kinderköpfchen vorgeht (soweit man es überhaupt mitbekommen kann^^).
Aber wenn man seine Kindheit nicht vergessen hat, dann weiß man es noch und kann es sich vorstellen.

03.04.2013

Der Alltag, Wolkenschatten, die Abendsonne und die Baumstraßen

Der Alltag hat uns wieder, und der Osterhase ist inzwischen davongehoppelt.^^

Ich finde es immer sehr spannend zu sehen, wenn Wolken am Himmel Schatten werfen...

            Wolkenschatten...


Ich habe das erst durch das Fotografieren bemerkt, dass es so etwas gibt.
Sicher, man sieht so etwas ja immer schon,- doch es rückt einem nicht so ins Be­wusst­sein, wenn es nicht auf einem Foto festgehalten ist.

Mit der Sommerzeit ist endlich die tiefstehende Sonne auch zu einer Abendsonne geworden.

            Abendsonne...


Und die Baumstraßen schimmern in dieser Abendsonne.

            Baumstraßen...


Nicht mehr lange, dann wird alles zum Leben erweckt.

02.04.2013

Ostermontag, Frühlingsboten und die Himmelsschleier

Heute am Ostermontag musste ich unbedingt noch mal meine Frühstücks-Ostereier fotografieren, weil ich die Farben und das Arrangement so schön fand.

            Ostermontagseier...


Bei uns war das Wetter sehr freundlich.

Doch, es gibt sie,- die Frühlingsboten.

            Frühlingsboten des Lichts...


Zu bestimmten Jahreszeiten gibt es gar keine Lichtbrechungen durch die Kristall­kugeln am Fenster an dieser Stelle.
Das geschieht wirklich erst bei einem gewissen Sonnenstand.

Es 'riecht' bereits nach Wärme, dieses Farbenspiel zu sehen.

Auch am Abend gab es einen tollen Himmel.

            Himmelsschleier...


Die Wolkenschleier, die an einigen Stellen über dem Himmel lagen, zeichneten sich leuchtend vor dem Himmelsblau ab.
Und in der Mitte war so eine kaum wahrnehmbare Farbspur einer Nebensonne zu sehen.
...