Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

14.07.2013

Der SAM und die inflationäre Verwendung des Begriffs 'Mobbing'

Den ersten Schub an Grafik-Tabellenblättern habe ich jetzt durch. Anfangs hatte ich einen 'Sprung' in den grafischen Linien. Aber dann habe ich herausbekommen, woran es lag, und es behoben.

Zwischendurch habe ich mir auch mal meinen Text vorgenommen, um den Bezug, den ich Anfang der Woche neu aufgebaut hatte, nicht zu verlieren.

            Abend des SAM...


Es ist schon seltsam, wieso manche glauben, sie würden 'gemobbt' und 'verfolgt', nur weil sie ein paar schlechte Kritiken bekommen haben.
Nirgendwo in den Kommentaren habe ich etwas derartiges gelesen, was persönlich beleidigend wäre. Mir ist wirklich schleierhaft, was dahinterstecken soll.

'Mobbing' ist so ein großes Wort, und es sollte den Fällen vorbehalten bleiben, wo dies wirklich vorliegt.
Ich bin jedenfalls zu einem völlig anderen Schluss gekommen. Und der hat nichts mit Mobbing oder, wie es so schön heißt, 'Hatern' zu tun.

Kommentare:

  1. Wunderschönes Bild. Danke dafür! Liebste Grüße Wolke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wölkchen! :)
      Dann freut es mich ja, dass ich gerade das Bild ausgewählt habe. :)
      Liebe Grüße, Tamaro

      Löschen
  2. Da stimme ich Dir zu - "mobbing" ist mittlerweile fast ein geflügeltes Wort, man begegnet ihm überall. Wobei normale Kritik natürlich nichts mit Mobbing zu tun hat.

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumal es ja auch denen, die Ziel tatsächlichen Mobbings sind, erneut die Chance verringert, es glaubhaft vorbringen zu können. Es hat ja lange genug gedauert, dass 'Mobbing' als ein Problem erkannt worden ist, welches ernst zu nehmen ist.

      Liebe Grüße, Tamaro

      Löschen

Danke für den Kommentar! :)

...