Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

10.05.2013

Wolken, Sonne und die Speicherfresser

Bei uns schien heute, trotz Wolken, viel die Sonne.

Und am Mittag war der Himmel wirklich wunderschön blau.

            Himmelsblau...


Später gab es viel Wolkenbewegungen.

            Wolken...


Gegen Abend gab es dann wieder so Augenblicke, wo sich der Himmel ständig änderte.

            Sonne über Horizont...


Ich war ja versucht, aus einem der Bilder wieder ein 'Wasserbild' zu machen und hier reinzustellen.
Aber dann habe ich es doch gelassen.^^

Durch Nobby habe ich mir angewöhnt, viele Aufnahmen auch wieder als RAW-Daten zu speichern, um irgendwann noch bessere Bearbeitungsmöglichkeiten zu haben.
Das kostet allerdings ganz schön Speicherplatz.

Das sind echte Speicherfresser.
Aber irgendwann wird sich das sicher noch lohnen, diese Fotos zu haben.

Kommentare:

  1. Wenn ich mir überlege, früher kam man mit 40 Megabyte aus *lach* und heute?

    Da werden selbst 1 Terrabyte Festplatten irgendwann voll ;)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt!^^
      Mein Bruder hatte damals einen Personal Computer mit 40 MB Festplatte.
      Mein erster PC mit Windows 3.1 hatte eine Festplatte mit 170 MB. Und damals war der Standard noch 120 MB.
      Der C64 davor kam noch mit 64 KB aus. Und der ZX Spectrum wiederum davor hatte 16 KB, was eine Weiterentwicklung des ZX80 und ZX81 mit ihren 4 und 8 KB war. Und trotzdem ließen sich damit Programme schreiben. Irgendwie heute ja wirklich unvorstellbar...
      Allein die Bilder, die ich heute gemacht habe, belegen 245 MB. Gestern hatte ich über 500 MB...

      Aber der Zilog Z80 war schon ein genialer Prozessor. Den Z80 zu verstehen, hieß auch, die Intel-Prozessoren zu verstehen.

      Liebe Grüße, Tamaro :)

      Löschen

Danke für den Kommentar! :)

...