Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

20.08.2012

Weiter und ein Hotspot

Wir sind heute ein gutes Stück weitergekommen.

Auf der Autobahn war nicht so viel Betrieb, wie wir schon befürchtet hatten. Der Verkehr lief völlig glatt und zügig.

In der Wohnung war es übrigens angenehm kühl. Da war nichts von der Hitze draußen zu spüren. Es war ein kühler Spot.

Am Abend gab es mal einen ´Hotspot´ am Himmel.

            Hotspot...


Lange werde ich ja solche Aufnahmen aus diesem Blickwinkel nicht mehr machen können.
.....

Zuckerbrot und Peitsche...
Eine Zukunft hat das nicht...
In einer solchen Beziehung hält es keiner lange aus.
'Nein sagen' ist der erste Schritt aus einer solchen Abhängigkeit.
__________

Wort des heutigen Tages: "14 shenist"

Kommentare:

  1. Das ist ein wunderschönes Bild...
    _sternenkind ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) :*
      Es war wieder mal einer dieser kurzen Zufallsmomente, dass ich da gerade aus dem Fenster gesehen habe, worauf ich dann sofort die Kamera holte.

      Löschen
  2. Hi Tamaro!
    Da du mich ansprichst, möchte ich da kurz etwas zu sagen dürfen:
    Ich würde immer beide Seiten hören, bevor ich mir eine Meinung über jemanden oder ein Ereignis bilde.
    Erst das würde Objektivität im Urteil ermöglichen, alles andere birgt die Gefahr einen unangebrachten Rat zu geben.

    Nichts für ungut und viele Grüße, Bernd.

    AntwortenLöschen
  3. ...wobei ich den Zusammenhang nicht kenne und nur Grundsätzlich meinen Senf da lassen wollte ;)

    Wobei "Zuckerbrot und Peitsche" trifft es dann doch wieder eher, nur wieder nicht im Zusammenhang (vielleicht mit viel Interpretation und um mehrere Ecken gedacht) und wenn ich zusätzlich bedenke, dass ich selbst zu Unterstellungen neige, weil ich mich angesprochen fühlte, aber nirgendwo ein direkter Hinweis darauf auszumachen ist, bin ich wohl einem Irrtum erlegen, was den gut gemeinten Ratschlag ad absurdum werden lässt...für mich und alle anderen (bin ich nicht gönnerhaft großzügig?^^).

    Und ja, ich werde weiterhin mal reinschauen :) (früher haben wir uns über jeden Leser gefreut ;) Bernd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich krieg ja immer mit, dass Du täglich auf meinen Blog kommst.

      Löschen
    2. Wer keine Tageszeitung hat, muss sich eben woanders informieren :P

      Alles ist gut oder so wie es sein soll.... glaub mir!

      Löschen
    3. Aber Du bist echt der letzte, an den ich denke, wenn ich hier einen Eintrag schreibe, Bernd. :D
      Meine 'Zettelchen' sind für andere bestimmt.
      Und 'so, wie es sein soll', da gibt es auch zwei Seiten...

      Löschen
    4. hmm...du siehst mich hier also nicht gerne, "Meine Zettelchen sind für andere bestimmt" klingt selektiv und das ich echt der Letzte bin an den du denkst, ist auch nicht eben aufbauend (zugegeben, meine Gedanken sind auch bei jemand anderen, irgendwie ständig) und doch würde ich andere zumindest nicht kategorisch ausschließen.
      Immer eine Frage der Wahrnehmung und wenn ich meine subjektive Sicht nehme, kommt das schon ganz gut hin, so das alle zufrieden sind.
      Vielleicht wird dir das irgendwann mal einer vermitteln :D

      Löschen
    5. Ich mach nur Spaß...okay ;)

      Löschen
    6. Ach nee, nimm das doch nicht persönlich, wenn ich nicht 'für Dich' schreibe, Bernd.^^ Ist halt so. Habe ich ja auch noch nie. Ich habe das ja auch oft genug thematisiert, wenn das wieder mal auf dem ICQ-Blog hoch kam, dass ich eher für mich schreibe, und wenn da Zettelchen für andere dabei sind, werden die Adressaten genau verstehen, worum es geht. :)
      Aber 'Botschaften' verkünde ich nicht, an niemanden.

      Und Dich nicht gerne sehen, könnte ich so auch nicht sagen. Mich bewegen einfach andere Gedanken, als Deine Befindlichkeiten. Da bist Du mir doch egal. Du bist erwachsen. Und außerdem würdest Du doch sowieso nicht ausgerechnet auf mich hören.
      Auch das hatten wir genügend durchexerziert. Ich hatte Dir mehrfach Angebote in dieser Art auf dem Blog gemacht. Doch verstanden hattest Du es nicht. Im Gegenteil, Du hast es sozusagen gegen mich verwendet...

      Das, was mich sehr wohl etwas angeht, dass ist, wenn Du 'ihr' weh tust und sie demütigst, denn Du weißt um ihre labile Psyche. Sie ist zwar (inzwischen!) volljährig, aber Du könntest fast ihr Großvater sein. Und wenn Du Dich nicht der Weisheit Deines Alters entsprechend verhältst, dann ist sie es, der ich beistehe, sich auf das zu besinnen, was sie selber möchte.

      Löschen
    7. Ich mag es grundsätzlich deutlich und direkt, dass ist mir lieber als irgendwelche kryptischen Halbsätze, aber indiskret würde ich öffentlich niemals werden.
      Dafür habe ich viel zu großen Respekt und die Zeiten sollten wir wohl auch längst überwunden haben.
      Zu allem sage nur noch so viel, dass du immer nur die eine Seite vom Blattpapier siehst, die Rückseite nie und doch glaubst du zu wissen was da steht.
      Vielleicht kannst du das alles nicht nachvollziehen, weil es dir einfach suspekt ist und dir diese gegenseitige Anziehung als nicht normal vorkommen muss, in ihr steckt aber ein Potenzial von der beide Seiten profitieren und das im tieferen Sinn.
      Ich bin ehrlich froh das es dich gibt, dass du da bist, zuhörst und versuchst dem der Hilfe braucht zu helfen und das sage ich nicht zum ersten mal...
      Nur alles, jede Handlung, jeder Affekt hat seinen Auslöser und so manche Reaktion wirkt unangemessen, vor allem im nach herein und man kann nur versuchen wieder gut zu machen, nur, ich bin auch oft das Opfer, dass nur reagiert.
      Meine Emotionen sind Reaktionen, auf Dinge, von denen du wirklich nichts weißt und dass die dann überzogen und fehlerhaft auf andere wirken müssen, kann ich noch nicht mal übel nehmen. Selbst du tust mir hier teils Unrecht...

      Löschen
  4. Antworten
    1. Finde ich auch...
      Der Blick hat mich als Kind schon geprägt...
      :* <3

      Löschen

Danke für den Kommentar! :)

...