Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

13.09.2011

Tabellen, Sternchen, Sternenkind und ein Rätsel der dritten Art

Heute habe ich hauptsächlich an Tabellen gearbeitet.
Da muss ich noch so viel nachholen aus der Zeit, als die ganzen selbstgeschriebenen Makros im Excelprogramm nicht mehr liefen...

Später wollte ich mal die ersten Tests machen, um so ausgewählte Fotos weiter zu verarbeiten, da stellte ich fest, dass die ganzen Bildbearbeitungsprogramme, die ich dafür ausgeguckt und vorgesehen hatte, noch gar nicht auf meinem PC oben installiert sind... Hmpf...

Und die Installationsdateien sind auch nicht auf dem PC untergebracht. Palööd...

Ah, ich habe gerade gesehen,- die habe ich hier auf dem Notebook.
---
So, immerhin habe ich die Installationsdateien jetzt schon mal auf den Stick kopiert, um sie morgen auf den PC zu übertragen.

Sternchen ist echt süß. :)
Vierzehn Jahre, und wenn man sie so locker flockig von der Seite anspricht, geht sie total aus sich heraus und charmed zurück.^^ Vor einem Jahr war sie noch ganz schüchtern.
Ich habe mich gefreut, als ich sie heute am Ende ihrer Klavierstunde mitgekriegt habe. :) Und irgendwie hatte ich nach ihrem Gesichtsausdruck und ihrem "Hallo" zu schließen das Gefühl, dass sie sich auch ein bisschen gefreut hat, mich zu sehen.

Und das Sternenkind...?
Doch, sie wird das alles schaffen. Und vielleicht sogar leichter, als sie jetzt noch glaubt.
Notfalls helfe ich, die Knüppel wegzuräumen. Aber eigentlich schafft sie es auch immer allein. Und das ist noch besser. (Ich weiß ja, wie es IN ihr aussieht...)

Heute (am 12.09.2011) war ja Vollmond, und am Abend war ich draußen, um ihn mit der Kamera festzuhalten.
Doch im Moment ist der Vollmond gar nicht mehr mein Thema (und auch nicht die Fotos, die ich sonst noch heute gemacht habe).

Am Himmel gab es nämlich eine "Begegnung der dritten Art", wie ich später auf den Fotos sah...
Ich fand es jedenfalls total faszinierend.

Ich lade mal eine Ausschnittvergrößerung hoch.

            Rätselhafte Leuchtpunkte...


Also, mir stellt sich wirklich die Frage: WAS ist DAS???

Ein UFO? Oder die Augen eines Dämons?

Zuerst dachte ich, es sei ein Flugzeug im Landeanflug, und es seien die Landescheinwerfer oder Positionslichter.

Doch als ich mir die anderen Fotos genauer anschaute, konnte das irgendwie nicht mehr sein.

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich nämlich eine Reihe von Aufnahmen vom Vollmond gemacht und von den Wolken, die es da um ihn herum gab.
Und es gibt fünf Fotos ungefähr im Abstand von jeweils einer Sekunde, und dieser ´Doppelpunkt´ bewegt sich nicht auf der herkömmlichen schrägen Einflugbahn, die man hier sonst häufig von Flugzeugen beobachten kann, sondern eher von oben nach unten.
Und, wenn man den Sekundentakt berücksichtigt, auch wohl ziemlich schnell...

           
           
           
           
           


Mich irritiert auch ein bisschen, dass man keinen Flugkörper oder so etwas sieht, der beide Punkte verbindet.
Denn den müsste man ja vor den Wolken sehen.
Und wenn sich das ganze hinter den Wolken abspielt, dann müsste es ein Riesenobjekt sein, das mit einer wahnsinnig hohen Sinkgeschwindigkeit herunterkommt.
Wie gesagt, die Fotos sind im Abstand einer Sekunde gemacht

Es ist für mich wirklich ein Rätsel.

Also, ich glaube nicht an UFOs in Verbindung mit außerirdischen Flugobjekten... Naja, und an die Augen eines Dämons glaube ich auch nicht.^^

Aber ich finde es total spannend, was man erst so durch das Fotografieren und durch die Fotos beobachten kann.
Denn als ich die Fotos machte, habe ich nichts davon bemerkt.

Es wird sicher eine fürchterlich einfache Erklärung dafür geben.
Aber mir fällt zur Zeit absolut keine ein. :o

Hätte jemand einen Vorschlag?
__________

Wort des heutigen Tages: "dorid"

("Dorid" hört sich an wie eine Romanfigur. "Dorid, sollen wir am Wochenende einen Segelausflug machen?" Und dann ist Dorid auf mysteriöse Weise ertrunken. ...oder so...^^ Huuuh,- spannend.)

Ah,- noch was...
Schon gewusst?
NAngerer und die Mailhilfe spammen mir meine Timeline zu. Hehe...^^
Das finde ich lustig. :D
.....

Nachtrag:

Vielleicht war es die ISS mit einem Frachtschiff, und die Perspektive der Flugbahn täuschte. In Wirklichkeit war es vielleicht eine Bahn am Himmel, an der man längs entlanggucken konnte, und kein Sinkflug.
Ich weiß aber nicht, wo die Umlaufbahn zur Zeit liegt.

Kommentare:

  1. Dorid, das erinnert mich an Android und das erinnert mich an graugrüne Augen...xD
    Komischer Zufall, dass ich genau den Post von dir treffe...

    AntwortenLöschen
  2. Öhm,- bin ich da gerade wieder hinter dem Mond...?^^

    AntwortenLöschen
  3. Inzwischen weiß ich es ja, Grissi... :)

    AntwortenLöschen

Danke für den Kommentar! :)

...